#skandinavien Instagram Photos & Videos

skandinavien - 124.2k posts

Latest #skandinavien Posts

Advertisements

Advertisements

  •  20  1  2 hours ago

Advertisements

  • Hurtig-hurtig
  • Hurtig-hurtig
  •  7  1  3 hours ago
  •  6  1  3 hours ago
  •  2  1  3 hours ago
  •  3  1  3 hours ago
  •  3  1  3 hours ago
  • Mögt ihr auch so gerne alte Türen und Fenster? ✨ Dieses Bild habe ich in Henningsvær fotografiert, für mich das gemütlichste kleine Fischerörtchen auf den Lofoten. Es gibt dort auch ein ganz tolles Café (falls ihr mal dort sein solltet: Henningsvær Lysstøperi and Cafe) mit leckerster Kuchenauswahl und wunderbarem Milchkaffee ☕️
  • Mögt ihr auch so gerne alte Türen und Fenster? ✨ Dieses Bild habe ich in Henningsvær fotografiert, für mich das gemütlichste kleine Fischerörtchen auf den Lofoten. Es gibt dort auch ein ganz tolles Café (falls ihr mal dort sein solltet: Henningsvær Lysstøperi and Cafe) mit leckerster Kuchenauswahl und wunderbarem Milchkaffee ☕️
  •  15  1  4 hours ago
  • {Anzeige, Rezensionsexemplar}
Oh je, kennt ihr das? Ihr liebt eigentlich ein Genre (hier Skandinavienthriller) und der Klappentext klingt auch ganz nach eurem Geschmack, aber ihr könnt so gar nichts mit dem Buch anfangen?! So ging es mir leider mit dem Debut.... Thorkild Aske, ehemaliger Ermittler der norwegischen Polizei, wurde gerade aus dem Gefängnis entlassen. Ohne Perspektive lässt er sich dazu überreden, einen jungen Mann zu suchen, der spurlos von einer verlassenen Leuchtturmwärterinsel verschwunden ist. Die Eltern des Vermissten wollen sich nicht mit einem Tauchunfall zufrieden geben. Die stürmische See schwemmt tatsächlich eine Leiche an, nur dabei handelt es sich nicht um den Vermissten. 
#Bücherblog #Bücherblogger #Blogger #blogger_de #buchliebe #buchliebe #buchempfehlung #rezension #Buchreihe #Thriller #Skandinavien #Skandinavienthriller #Rowohlt #bookstagram #instabook
  • {Anzeige, Rezensionsexemplar}
    Oh je, kennt ihr das? Ihr liebt eigentlich ein Genre (hier Skandinavienthriller) und der Klappentext klingt auch ganz nach eurem Geschmack, aber ihr könnt so gar nichts mit dem Buch anfangen?! So ging es mir leider mit dem Debut.... Thorkild Aske, ehemaliger Ermittler der norwegischen Polizei, wurde gerade aus dem Gefängnis entlassen. Ohne Perspektive lässt er sich dazu überreden, einen jungen Mann zu suchen, der spurlos von einer verlassenen Leuchtturmwärterinsel verschwunden ist. Die Eltern des Vermissten wollen sich nicht mit einem Tauchunfall zufrieden geben. Die stürmische See schwemmt tatsächlich eine Leiche an, nur dabei handelt es sich nicht um den Vermissten.
    #Bücherblog #Bücherblogger #Blogger #blogger_de #buchliebe #buchliebe #buchempfehlung #rezension #Buchreihe #Thriller #Skandinavien #Skandinavienthriller #Rowohlt #bookstagram #instabook
  •  16  0  5 hours ago
  • Für jedes Wetter und Interesse gibt es die passenden Aktivitäten in Göteborg! Wir haben innerhalb kürzester Zeit erst die Sonne im Park @tradgardsforeningen genossen (vorher unbedingt Fikabröd bei @brogyllen in der Saluhall kaufen!), dann die Stadt und den Hafen (und Brücken mit lustigen Namen) bei bedecktem Himmel im offenen @paddan-Boot erkundet und schließlich das neu eröffnete Designmuseum @rohsska angeschaut. Ein Programm, dass wir wärmstens empfehlen können, wenn man zum Beispiel nur einen Tag in Schwedens zweitgrößter Stadt ist. Bei jedem Wetter.
  • Für jedes Wetter und Interesse gibt es die passenden Aktivitäten in Göteborg! Wir haben innerhalb kürzester Zeit erst die Sonne im Park @tradgardsforeningen genossen (vorher unbedingt Fikabröd bei @brogyllen in der Saluhall kaufen!), dann die Stadt und den Hafen (und Brücken mit lustigen Namen) bei bedecktem Himmel im offenen @paddan-Boot erkundet und schließlich das neu eröffnete Designmuseum @rohsska angeschaut. Ein Programm, dass wir wärmstens empfehlen können, wenn man zum Beispiel nur einen Tag in Schwedens zweitgrößter Stadt ist. Bei jedem Wetter.
  •  267  9  6 hours ago
  • Båstad is always a good Idea 💡
  • Båstad is always a good Idea 💡
  •  12  1  6 hours ago
  • 🌸🌸🌸
  • 🌸🌸🌸
  •  25  3  8 hours ago

Top #skandinavien Posts

  • Mora stenar.
(Lagga 59:1)
-
The site for "The Stones of Mora" is very important to Swedish history because this is where Swedish kings were elected up until 1457. Each of the stones commemorate the election of a certain king and were from the royal palace that stood by the site. A small building was built in 1770 to house the surviving stones but the iron gate is locked so it is hard to get good photos. I will have to go back sometime when they have a touring and the doors are opened. Most people believe that these are the real "Mora Stones" but in fact the real "Mora Stone" was a huge stone slab that the king would stand on to hailed as the new ruler. The stone slab itself disappeared in the early 1500's, with various theories of what subsequently happened to it. It is unknown when the tradition began and stretches back into the Viking Age and prehistory. The earliest contemporary account of the royal election is for the election of Magnus Ladulås in 1275. Inside the building you can see the names of all the kings that have been elected at the site around the top of the wall.
-
But why was this location chosen for the election of kings? "Mora äng" (Mora Meadow) is about 10 km southeast of Uppsala and is at equal distance from the things (assemblies) of the old folklands of Attundaland and Tiundaland. The law of Uppland and Södermanland states: The three folklands, that is Tiundaland, Attundaland and Fjärdhundraland, shall first elect king. Then the election will be sanctioned by the lawspeaker of Uppland and then by all his subordinate lawspeakers in the rest of the kingdom, one by one. This process was done during while the king traveled the royal road known as "Eriksgata", which can still be traced today. Part of the road stretches right by Anundshög in Västerås. The Westrogothic law reminded the Geats that they had to accept this election: Sveær egho konung at taka ok sva vrækæ meaning Swedes have the right of choosing and deposing the king. Two of Uppland's runic inscriptions (U 486, U 488) were found with the Mora Stones but they are now kept at the National History Museum in Stockholm. I will have to go see them sometime!
  • Mora stenar.
    (Lagga 59:1)
    -
    The site for "The Stones of Mora" is very important to Swedish history because this is where Swedish kings were elected up until 1457. Each of the stones commemorate the election of a certain king and were from the royal palace that stood by the site. A small building was built in 1770 to house the surviving stones but the iron gate is locked so it is hard to get good photos. I will have to go back sometime when they have a touring and the doors are opened. Most people believe that these are the real "Mora Stones" but in fact the real "Mora Stone" was a huge stone slab that the king would stand on to hailed as the new ruler. The stone slab itself disappeared in the early 1500's, with various theories of what subsequently happened to it. It is unknown when the tradition began and stretches back into the Viking Age and prehistory. The earliest contemporary account of the royal election is for the election of Magnus Ladulås in 1275. Inside the building you can see the names of all the kings that have been elected at the site around the top of the wall.
    -
    But why was this location chosen for the election of kings? "Mora äng" (Mora Meadow) is about 10 km southeast of Uppsala and is at equal distance from the things (assemblies) of the old folklands of Attundaland and Tiundaland. The law of Uppland and Södermanland states: The three folklands, that is Tiundaland, Attundaland and Fjärdhundraland, shall first elect king. Then the election will be sanctioned by the lawspeaker of Uppland and then by all his subordinate lawspeakers in the rest of the kingdom, one by one. This process was done during while the king traveled the royal road known as "Eriksgata", which can still be traced today. Part of the road stretches right by Anundshög in Västerås. The Westrogothic law reminded the Geats that they had to accept this election: Sveær egho konung at taka ok sva vrækæ meaning Swedes have the right of choosing and deposing the king. Two of Uppland's runic inscriptions (U 486, U 488) were found with the Mora Stones but they are now kept at the National History Museum in Stockholm. I will have to go see them sometime!
  •  188  10  13 hours ago
  • Für jedes Wetter und Interesse gibt es die passenden Aktivitäten in Göteborg! Wir haben innerhalb kürzester Zeit erst die Sonne im Park @tradgardsforeningen genossen (vorher unbedingt Fikabröd bei @brogyllen in der Saluhall kaufen!), dann die Stadt und den Hafen (und Brücken mit lustigen Namen) bei bedecktem Himmel im offenen @paddan-Boot erkundet und schließlich das neu eröffnete Designmuseum @rohsska angeschaut. Ein Programm, dass wir wärmstens empfehlen können, wenn man zum Beispiel nur einen Tag in Schwedens zweitgrößter Stadt ist. Bei jedem Wetter.
  • Für jedes Wetter und Interesse gibt es die passenden Aktivitäten in Göteborg! Wir haben innerhalb kürzester Zeit erst die Sonne im Park @tradgardsforeningen genossen (vorher unbedingt Fikabröd bei @brogyllen in der Saluhall kaufen!), dann die Stadt und den Hafen (und Brücken mit lustigen Namen) bei bedecktem Himmel im offenen @paddan-Boot erkundet und schließlich das neu eröffnete Designmuseum @rohsska angeschaut. Ein Programm, dass wir wärmstens empfehlen können, wenn man zum Beispiel nur einen Tag in Schwedens zweitgrößter Stadt ist. Bei jedem Wetter.
  •  267  9  6 hours ago

Advertisements

Advertisements