#selbstfürsorge Instagram Photos & Videos

selbstfürsorge - 42.4k posts

Hashtag Popularity

20.1
average comments
354.2
average likes

Latest #selbstfürsorge Posts

  • Diesen Post schreibe ich als Fürsprecherin für Eure inneren Kinder und nicht als Provokation. Obwohl, Eure autoritären Stimmen könnten es sehr wohl als das auffassen; denn wenn Ihr diesen Post beherzigt, werden die Stimmen massiv an Macht verlieren - und das dürfte Ihnen nicht gefallen. Das bisschen Selbstaufopferung kann so schlimm doch nicht sein. Das findet die Gesellschaft doch gut, wenn man sich für andere selbst vergisst. "Die Kinder werden's einem danken!", "Der Job erfordert das halt einfach", "ich mach es doch gern"... Selbstaufopferung wird zelebriert und abgefeiert. Es ist ein richtiger Selbstaufopferungs- und Erschöpfungswettbewerb geworden! Wer am längsten mit einem hochroten Akku und einem Lächeln kann, hat gewonnen?! Erschöpftsein wird mit leistungsfähig sein konnotiert. Das Selbstaufopferungs-Burn-Out wird von den Medien gefeiert. Gring abe u seckle! - und zwar als Marathon-Disziplin. 
Ich rufe zur Selbstfürsorge-Revolution auf! Lasst das nicht mehr zu, spielt dieses Spiel nicht mehr mit! Sich selbst aufzuopfern, bis nichts mehr von einem übrig ist, darf nicht positiv besetzt  und erstrebenswert sein! Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: sich selbst aufzuopfern ist eine aggressive Tat, sich selbst gegenüber und auch anderen. Das mag jetzt sehr provokativ klingen, aber schauen wir es aus der Schema-Perspektive an: würdet Ihr Euer Kind so an seine Grenzen stossen, bis es vor Erschöpfung kaum noch stehen kann? Bis es darum bittet, endlich endlich einfach mal in Ruhe gelassen zu werden? Danach lechzt, sich endlich ausruhen zu dürfen? Würdet Ihr wirklich die treibenden Stimmen sein wollen, die Euren inneren Kindern sagen, nicht "versagen" und "aufgeben" zu dürfen und "stark" sein zu müssen. Oft höre ich, dass man sich "den anderen zuliebe" aufopfert. Doch haben diese anderen darum gebeten? Oder wünschten die sich auch längst, dass man mal halblang macht? Allen zuliebe! 
Selbstfürsorge ist der Feind der Stimmen hinter der Aufopferung. Denn echte Selbstfürsorge lässt das nicht mehr zu. #ambauenpsychologie #selbstfürsorge #schematherapie #innereskind
  • Diesen Post schreibe ich als Fürsprecherin für Eure inneren Kinder und nicht als Provokation. Obwohl, Eure autoritären Stimmen könnten es sehr wohl als das auffassen; denn wenn Ihr diesen Post beherzigt, werden die Stimmen massiv an Macht verlieren - und das dürfte Ihnen nicht gefallen. Das bisschen Selbstaufopferung kann so schlimm doch nicht sein. Das findet die Gesellschaft doch gut, wenn man sich für andere selbst vergisst. "Die Kinder werden's einem danken!", "Der Job erfordert das halt einfach", "ich mach es doch gern"... Selbstaufopferung wird zelebriert und abgefeiert. Es ist ein richtiger Selbstaufopferungs- und Erschöpfungswettbewerb geworden! Wer am längsten mit einem hochroten Akku und einem Lächeln kann, hat gewonnen?! Erschöpftsein wird mit leistungsfähig sein konnotiert. Das Selbstaufopferungs-Burn-Out wird von den Medien gefeiert. Gring abe u seckle! - und zwar als Marathon-Disziplin.
    Ich rufe zur Selbstfürsorge-Revolution auf! Lasst das nicht mehr zu, spielt dieses Spiel nicht mehr mit! Sich selbst aufzuopfern, bis nichts mehr von einem übrig ist, darf nicht positiv besetzt und erstrebenswert sein! Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: sich selbst aufzuopfern ist eine aggressive Tat, sich selbst gegenüber und auch anderen. Das mag jetzt sehr provokativ klingen, aber schauen wir es aus der Schema-Perspektive an: würdet Ihr Euer Kind so an seine Grenzen stossen, bis es vor Erschöpfung kaum noch stehen kann? Bis es darum bittet, endlich endlich einfach mal in Ruhe gelassen zu werden? Danach lechzt, sich endlich ausruhen zu dürfen? Würdet Ihr wirklich die treibenden Stimmen sein wollen, die Euren inneren Kindern sagen, nicht "versagen" und "aufgeben" zu dürfen und "stark" sein zu müssen. Oft höre ich, dass man sich "den anderen zuliebe" aufopfert. Doch haben diese anderen darum gebeten? Oder wünschten die sich auch längst, dass man mal halblang macht? Allen zuliebe!
    Selbstfürsorge ist der Feind der Stimmen hinter der Aufopferung. Denn echte Selbstfürsorge lässt das nicht mehr zu. #ambauenpsychologie #selbstfürsorge #schematherapie #innereskind

  •  3  0  4 minutes ago
  • Diesen Post schreibe ich als Fürsprecherin für Eure inneren Kinder und nicht als Provokation. Obwohl, Eure autoritären Stimmen könnten es sehr wohl als das auffassen; denn wenn Ihr diesen Post beherzigt, werden die Stimmen massiv an Macht verlieren - und das dürfte Ihnen nicht gefallen. Das bisschen Selbstaufopferung kann so schlimm doch nicht sein. Das findet die Gesellschaft doch gut, wenn man sich für andere selbst vergisst. "Die Kinder werden's einem danken!", "Der Job erfordert das halt einfach", "ich mach es doch gern"... Selbstaufopferung wird zelebriert und abgefeiert. Es ist ein richtiger Selbstaufopferungs- und Erschöpfungswettbewerb geworden! Wer am längsten mit einem hochroten Akku und einem Lächeln kann, hat gewonnen?! Erschöpftsein wird mit leistungsfähig sein konnotiert. Das Selbstaufopferungs-Burn-Out wird von den Medien gefeiert. Gring abe u seckle! - und zwar als Marathon-Disziplin. 
Ich rufe zur Selbstfürsorge-Revolution auf! Lasst das nicht mehr zu, spielt dieses Spiel nicht mehr mit! Sich selbst aufzuopfern, bis nichts mehr von einem übrig ist, darf nicht positiv besetzt  und erstrebenswert sein! Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: sich selbst aufzuopfern ist eine aggressive Tat, sich selbst gegenüber und auch anderen. Das mag jetzt sehr provokativ klingen, aber schauen wir es aus der Schema-Perspektive an: würdet Ihr Euer Kind so an seine Grenzen stossen, bis es vor Erschöpfung kaum noch stehen kann? Bis es darum bittet, endlich endlich einfach mal in Ruhe gelassen zu werden? Danach lechzt, sich endlich ausruhen zu dürfen? Würdet Ihr wirklich die treibenden Stimmen sein wollen, die Euren inneren Kindern sagen, nicht "versagen" und "aufgeben" zu dürfen und "stark" sein zu müssen. Oft höre ich, dass man sich "den anderen zuliebe" aufopfert. Doch haben diese anderen darum gebeten? Oder wünschten die sich auch längst, dass man mal halblang macht? Allen zuliebe! 
Selbstfürsorge ist der Feind der Stimmen hinter der Aufopferung. Denn echte Selbstfürsorge lässt das nicht mehr zu. #ambauenpsychologie #selbstfürsorge #schematherapie #innereskind
  • Diesen Post schreibe ich als Fürsprecherin für Eure inneren Kinder und nicht als Provokation. Obwohl, Eure autoritären Stimmen könnten es sehr wohl als das auffassen; denn wenn Ihr diesen Post beherzigt, werden die Stimmen massiv an Macht verlieren - und das dürfte Ihnen nicht gefallen. Das bisschen Selbstaufopferung kann so schlimm doch nicht sein. Das findet die Gesellschaft doch gut, wenn man sich für andere selbst vergisst. "Die Kinder werden's einem danken!", "Der Job erfordert das halt einfach", "ich mach es doch gern"... Selbstaufopferung wird zelebriert und abgefeiert. Es ist ein richtiger Selbstaufopferungs- und Erschöpfungswettbewerb geworden! Wer am längsten mit einem hochroten Akku und einem Lächeln kann, hat gewonnen?! Erschöpftsein wird mit leistungsfähig sein konnotiert. Das Selbstaufopferungs-Burn-Out wird von den Medien gefeiert. Gring abe u seckle! - und zwar als Marathon-Disziplin.
    Ich rufe zur Selbstfürsorge-Revolution auf! Lasst das nicht mehr zu, spielt dieses Spiel nicht mehr mit! Sich selbst aufzuopfern, bis nichts mehr von einem übrig ist, darf nicht positiv besetzt und erstrebenswert sein! Ich gehe sogar noch einen Schritt weiter: sich selbst aufzuopfern ist eine aggressive Tat, sich selbst gegenüber und auch anderen. Das mag jetzt sehr provokativ klingen, aber schauen wir es aus der Schema-Perspektive an: würdet Ihr Euer Kind so an seine Grenzen stossen, bis es vor Erschöpfung kaum noch stehen kann? Bis es darum bittet, endlich endlich einfach mal in Ruhe gelassen zu werden? Danach lechzt, sich endlich ausruhen zu dürfen? Würdet Ihr wirklich die treibenden Stimmen sein wollen, die Euren inneren Kindern sagen, nicht "versagen" und "aufgeben" zu dürfen und "stark" sein zu müssen. Oft höre ich, dass man sich "den anderen zuliebe" aufopfert. Doch haben diese anderen darum gebeten? Oder wünschten die sich auch längst, dass man mal halblang macht? Allen zuliebe!
    Selbstfürsorge ist der Feind der Stimmen hinter der Aufopferung. Denn echte Selbstfürsorge lässt das nicht mehr zu. #ambauenpsychologie #selbstfürsorge #schematherapie #innereskind

  •  3  0  4 minutes ago
  • ES BEDEUTET AUCH, ACHTSAM MIT DER EIGENEN PERSON UMZUGEHEN UND FÜR SICH EINZUSTEHEN.⠀⠀
⠀⠀
Wenn dein Alltag an dir zerrt, gefühlt alles abverlangt, du müde bist und am allerliebsten einfach nur abtauchen möchtest, dann wird es Zeit dass du jetzt nur für dich sorgst. ⠀⠀
⠀⠀
Dazu gehört auch mal ganz klar seinen Standpunkt zu vertreten und bestimmte Bedürfnisse klar zu kommunizieren.⠀⠀
⠀⠀
Verstecke dich nicht hinter deinen Sorgen und rücke sie nicht in den Hintergrund. Wir wollen immer lieber jeden gerecht sein als ungerecht. Niemanden verärgern, weil wir heute am liebsten nur im Bett bleiben wollen und nicht die Aufgaben schaffen möchten, die erledigen werden sollten. Aber wer dankt es dir? Nur du selber kannst für dich sorgen. ⠀⠀
⠀⠀
Ein Schaumbad zu nehmen ist super aber es verschafft nur kurzzeitige Erholung. Stehst du aber nachhaltig für dich ein, kann das einiges verändern. ⠀⠀
⠀⠀
▶️Du hast Zeit für dich. ⠀⠀
▶️Du kannst deinen Akku wieder aufladen. ⠀⠀
▶️Du hast Kraft für deine Kinder und das Surfen.⠀⠀
⠀⠀
✨MEINE SELBSTFÜRSORGE⠀⠀
Kiten ist mein Schaumbad. Um die Zeit dafür zu schaffen ist meine klare Kommunikation geben über meinem Freund. Denn einer muss ja auf unser Baby aufpassen. Hier schalte ich richtig ab. Komme zur Ruhe und komme raus aus den negativen Gedanken. ⠀⠀
Da draußen bin nur ich. Der Wind, das Wasser und die absolute Stille. Nagut, das Wasserspritzen ist schon mega laut 😅 aber beruhigt ja auch irgendwie. ⠀⠀
⠀⠀
Und nach der Session bin ich wie neugeboren. Ich habe Kraft für Neues. ⠀⠀
⠀⠀
Was machst du für deine Selbstfürsorge? Hilft dir das Surfen auch oder reicht es dir Dich hinten anzustellen und einfach mal wieder ein Schaumbad zu nehmen? ⠀⠀
⠀⠀⠀
Ich bin gespannt auf Deinen Kommentar. ⠀⠀
⠀⠀
Beitragsinspiration durch @drsabineegger⠀⠀
.............⠀⠀
🗣 Speichere dir diesen Beitrag ab, um ihn später nochmal zu lesen. ⠀⠀⠀
..............⠀⠀
🗣 Markiere eine Person, die das lesen sollte. ⠀⠀
...............⠀⠀
#hejsurfin #mamasein #surfmama #kitemama #surfenmitkindern #mamaleben #kitegirlsnorthgermany #selbstfürsorge #kitesurfingmypassion #schaumbad #vitaminsea #qualitytime #inlovewithkiteboarding
  • ES BEDEUTET AUCH, ACHTSAM MIT DER EIGENEN PERSON UMZUGEHEN UND FÜR SICH EINZUSTEHEN.⠀⠀
    ⠀⠀
    Wenn dein Alltag an dir zerrt, gefühlt alles abverlangt, du müde bist und am allerliebsten einfach nur abtauchen möchtest, dann wird es Zeit dass du jetzt nur für dich sorgst. ⠀⠀
    ⠀⠀
    Dazu gehört auch mal ganz klar seinen Standpunkt zu vertreten und bestimmte Bedürfnisse klar zu kommunizieren.⠀⠀
    ⠀⠀
    Verstecke dich nicht hinter deinen Sorgen und rücke sie nicht in den Hintergrund. Wir wollen immer lieber jeden gerecht sein als ungerecht. Niemanden verärgern, weil wir heute am liebsten nur im Bett bleiben wollen und nicht die Aufgaben schaffen möchten, die erledigen werden sollten. Aber wer dankt es dir? Nur du selber kannst für dich sorgen. ⠀⠀
    ⠀⠀
    Ein Schaumbad zu nehmen ist super aber es verschafft nur kurzzeitige Erholung. Stehst du aber nachhaltig für dich ein, kann das einiges verändern. ⠀⠀
    ⠀⠀
    ▶️Du hast Zeit für dich. ⠀⠀
    ▶️Du kannst deinen Akku wieder aufladen. ⠀⠀
    ▶️Du hast Kraft für deine Kinder und das Surfen.⠀⠀
    ⠀⠀
    ✨MEINE SELBSTFÜRSORGE⠀⠀
    Kiten ist mein Schaumbad. Um die Zeit dafür zu schaffen ist meine klare Kommunikation geben über meinem Freund. Denn einer muss ja auf unser Baby aufpassen. Hier schalte ich richtig ab. Komme zur Ruhe und komme raus aus den negativen Gedanken. ⠀⠀
    Da draußen bin nur ich. Der Wind, das Wasser und die absolute Stille. Nagut, das Wasserspritzen ist schon mega laut 😅 aber beruhigt ja auch irgendwie. ⠀⠀
    ⠀⠀
    Und nach der Session bin ich wie neugeboren. Ich habe Kraft für Neues. ⠀⠀
    ⠀⠀
    Was machst du für deine Selbstfürsorge? Hilft dir das Surfen auch oder reicht es dir Dich hinten anzustellen und einfach mal wieder ein Schaumbad zu nehmen? ⠀⠀
    ⠀⠀⠀
    Ich bin gespannt auf Deinen Kommentar. ⠀⠀
    ⠀⠀
    Beitragsinspiration durch @drsabineegger⠀⠀
    .............⠀⠀
    🗣 Speichere dir diesen Beitrag ab, um ihn später nochmal zu lesen. ⠀⠀⠀
    ..............⠀⠀
    🗣 Markiere eine Person, die das lesen sollte. ⠀⠀
    ...............⠀⠀
    #hejsurfin #mamasein #surfmama #kitemama #surfenmitkindern #mamaleben #kitegirlsnorthgermany #selbstfürsorge #kitesurfingmypassion #schaumbad #vitaminsea #qualitytime #inlovewithkiteboarding

  •  13  6  1 hour ago
  • 1. KEINE SOZIALE NETZWERKE. Schalte alle deine sozial Media für einen Tag ab. Wenn du komplett alle Gadgets ausmachst, wird der Effekt noch stärker sein.
.
2. VERBRINGE ZEIT IM FREIEN. Am besten da, wo viel Sonne ist. Eine Parkanlage tut es aber auch.
.
3. STEH FRÜHER AUF, ALS DER REST DER FAMILIE. Verbringe Zeit in der Ruhe und Stille, nur du alleine. Bevor der Alltagswahnsinn beginnt.
.
4. MACH ENTSPANNUNGSÜBUNGEN. Yoga, Pilates oder ein Spaziergang helfen dir dich auf "Hier und Jetzt" zu fokussieren.
.
5. MACHE 10 ATEMÜBUNGEN. Tief einatmen, bis drei zählen, hörbar ausatmen.
.
6. NIMM EIN HEIßES BAD. Ob mit Lavendelöl oder Meersalz ist unwichtig. Mach deine Augen und zu und genieße! Du hast es verdient!
.
7. ERSTELLE EINE LISTE DER DANKBARKEIT. Schreibe dir 10 Punkte auf, wofür du in deinem Leben dankbar bist.
.
8. VERBRINGE ZEIT MIT DEN LEUTEN, DIE DICH UNTERSTÜTZEN. Lache, tanze oder singe so viel du kannst.
.
9. ISS EINEN TAG LANG NUR GESUNDE SACHEN. Fokussiere dich nicht auf das, was du NICHT darfst, sondern erkenne Vielfalt der Produkte, die dir gut tun werden.
.
10. SCHÖPFE ENERGIE DURCH KUNST. Ob malen, zeichnen, dichten oder schreiben.... Mache das, wofür du immer keine Zeit findest.
.
Ich wünsche euch schönes Wochenende und passt auf euch auf😊❤
.
.
.
.
#energietanken #krafttanken #sicherholen #selbstfürsorge
  • 1. KEINE SOZIALE NETZWERKE. Schalte alle deine sozial Media für einen Tag ab. Wenn du komplett alle Gadgets ausmachst, wird der Effekt noch stärker sein.
    .
    2. VERBRINGE ZEIT IM FREIEN. Am besten da, wo viel Sonne ist. Eine Parkanlage tut es aber auch.
    .
    3. STEH FRÜHER AUF, ALS DER REST DER FAMILIE. Verbringe Zeit in der Ruhe und Stille, nur du alleine. Bevor der Alltagswahnsinn beginnt.
    .
    4. MACH ENTSPANNUNGSÜBUNGEN. Yoga, Pilates oder ein Spaziergang helfen dir dich auf "Hier und Jetzt" zu fokussieren.
    .
    5. MACHE 10 ATEMÜBUNGEN. Tief einatmen, bis drei zählen, hörbar ausatmen.
    .
    6. NIMM EIN HEIßES BAD. Ob mit Lavendelöl oder Meersalz ist unwichtig. Mach deine Augen und zu und genieße! Du hast es verdient!
    .
    7. ERSTELLE EINE LISTE DER DANKBARKEIT. Schreibe dir 10 Punkte auf, wofür du in deinem Leben dankbar bist.
    .
    8. VERBRINGE ZEIT MIT DEN LEUTEN, DIE DICH UNTERSTÜTZEN. Lache, tanze oder singe so viel du kannst.
    .
    9. ISS EINEN TAG LANG NUR GESUNDE SACHEN. Fokussiere dich nicht auf das, was du NICHT darfst, sondern erkenne Vielfalt der Produkte, die dir gut tun werden.
    .
    10. SCHÖPFE ENERGIE DURCH KUNST. Ob malen, zeichnen, dichten oder schreiben.... Mache das, wofür du immer keine Zeit findest.
    .
    Ich wünsche euch schönes Wochenende und passt auf euch auf😊❤
    .
    .
    .
    .
    #energietanken #krafttanken #sicherholen #selbstfürsorge

  •  362  18  1 hour ago
  • Wohl seit vielen vielen tausend Jahren nehmen Märchen und Geschichten einen großen Stellenwert bei Jung und Alt ein. So wurden vor der Erfindung der Schrift die (Lebens-) Weisheiten, Regeln des Zusammenlebens, Bräuche etc. eines Stammes in Geschichten und Gleichnisse verpackt und von den Weisen und Ältesten an die nachfolgenden Generationen weitergegeben. 
Und oftmals sind es Märchen und Fabeln, die die Seele dort heilsam berühren, wo der Verstand noch vor verschlossener Tür steht.

Meine Oma besaß einen großen Ohrensessel. Auf den setzten wir uns, ich auf ihrem Schoß, und dann schlug sie, die Brille auf der Nase leicht vorgeschoben, eines ihrer beiden Märchenbücher auf, deren Umschläge sie selbst gehäkelt hatte und die noch in Kurrent geschrieben waren. Wir haben sie so oft aufgeschlagen und von vorn bis hinten durchgelesen, dass ich sie in und auswendig kannte. Die Papierseiten waren dick, angerauht und hatten diesen ganz besonderen Geruch, den alte Bücher verströmen und den ich bis heute liebe.
Er erinnert mich an ferne, verzauberte Welten, gefüllt mit Magie und Weisheit, mit Abenteuern, HeldInnen und Lebenslehren.

Beschenk dich heute mit deinem Lieblingsmärchen oder deiner Lieblingsgeschichte.
Öffne dich für die ganz besondere Botschaft, den besonderen Zauber, die besondere Weisheit, die darin verpackt sind. 
Verwöhn dich mit jedem Wort und lass dich im Innersten berühren.
Koste es aus, in dieser anderen, so vertrauten Welt zu wandeln und bring ihr Geschenk mit in diese Welt.
Ich wünsch dir viel Wonne und Vergnügen!
Lilly

Ps: Schreib mir doch in die Kommentare, welches Märchen dich heute durch den Tag begleitet. 
Pps: Mir ist heute nach Schneeweißchen und Rosenrot ❤️
  • Wohl seit vielen vielen tausend Jahren nehmen Märchen und Geschichten einen großen Stellenwert bei Jung und Alt ein. So wurden vor der Erfindung der Schrift die (Lebens-) Weisheiten, Regeln des Zusammenlebens, Bräuche etc. eines Stammes in Geschichten und Gleichnisse verpackt und von den Weisen und Ältesten an die nachfolgenden Generationen weitergegeben.
    Und oftmals sind es Märchen und Fabeln, die die Seele dort heilsam berühren, wo der Verstand noch vor verschlossener Tür steht.

    Meine Oma besaß einen großen Ohrensessel. Auf den setzten wir uns, ich auf ihrem Schoß, und dann schlug sie, die Brille auf der Nase leicht vorgeschoben, eines ihrer beiden Märchenbücher auf, deren Umschläge sie selbst gehäkelt hatte und die noch in Kurrent geschrieben waren. Wir haben sie so oft aufgeschlagen und von vorn bis hinten durchgelesen, dass ich sie in und auswendig kannte. Die Papierseiten waren dick, angerauht und hatten diesen ganz besonderen Geruch, den alte Bücher verströmen und den ich bis heute liebe.
    Er erinnert mich an ferne, verzauberte Welten, gefüllt mit Magie und Weisheit, mit Abenteuern, HeldInnen und Lebenslehren.

    Beschenk dich heute mit deinem Lieblingsmärchen oder deiner Lieblingsgeschichte.
    Öffne dich für die ganz besondere Botschaft, den besonderen Zauber, die besondere Weisheit, die darin verpackt sind.
    Verwöhn dich mit jedem Wort und lass dich im Innersten berühren.
    Koste es aus, in dieser anderen, so vertrauten Welt zu wandeln und bring ihr Geschenk mit in diese Welt.
    Ich wünsch dir viel Wonne und Vergnügen!
    Lilly

    Ps: Schreib mir doch in die Kommentare, welches Märchen dich heute durch den Tag begleitet.
    Pps: Mir ist heute nach Schneeweißchen und Rosenrot ❤️

  •  2  1  2 hours ago
  • Dankbar… ⁠⠀
⁠⠀
Dankbar zu sein bedeutet, mich für ein Leben in Fülle zu entschließen. Es gibt mir die Möglichkeit zu erkennen, welcher Reichtum mich täglich umgibt, mein Leben frei zu gestalten, Situationen leichter anzunehmen, negativen Gedanken mit positiver Energie zu begegenen und mich überwiegend auf der Sonnenseite des Lebens zu bewegen. Das Glas ist halb voll! Und so schließe ich meinen Tag mit der wundervollen Gewohnheit ab, mind. 10 Dinge aufzuschreiben, wofür ich heute dankbar bin:⁠⠀
⁠⠀
* Dankbar für den Weg, den ich gehe⁠⠀
* Dankbar für die Menschen, die um mich herum sind⁠⠀
* Dankbar für den sonnigen Herbsttag⁠⠀
* Dankbar für Karla, die mich jeden Tag sicher von A nach B bringt⁠⠀
* Dankbar für meine Katze, die mich die letzten Jahre begleitet und mich stets mit ihrem "Miau" erfreut hat⁠⠀
* Dankbar für die schönen und schmerzhaften Erfahrungen, die mich letztlich zu dem Menschen gemacht haben, der ich heute bin⁠⠀
* Dankbar für das Vertrauen meiner Schüler in jede neue Yogastunde⁠⠀
* Dankbar für die warme Abwechslung bei der kühlen Jahreszeit in der Sauna⁠⠀
* Dankbar für die bunte Blättervielfalt, die jede Woche neu meinen Küchentisch schmückt⁠⠀
* Dankbar für den Mut, meinem Traum vom „Lieblingsmenschen“ realisitische Formen zu geben⁠⠀
* Dankbar in den Bereichen arbeiten zu dürfen, wofür mein Herz brennt⁠⠀
* Dankbar für meine Emotionen, die richtungsweisend und herzöffnend zu gleich sind⁠⠀
* Dankbar für meine Wärmflasche, die mir ein Stück Geborgenheit schenkt⁠⠀
* Dankbar für meine Kollegen, die mich jeden Tag erneut mit ihrem schönsten Lächeln empfangen⁠⠀
⁠⠀
Wofür seid ihr dankbar?⁠⠀
⁠⠀
#gesundheit #glücklich #yoga #yogaleipzig #leipzig #selbstfürsorge #yogareise⁠⠀
  • Dankbar… ⁠⠀
    ⁠⠀
    Dankbar zu sein bedeutet, mich für ein Leben in Fülle zu entschließen. Es gibt mir die Möglichkeit zu erkennen, welcher Reichtum mich täglich umgibt, mein Leben frei zu gestalten, Situationen leichter anzunehmen, negativen Gedanken mit positiver Energie zu begegenen und mich überwiegend auf der Sonnenseite des Lebens zu bewegen. Das Glas ist halb voll! Und so schließe ich meinen Tag mit der wundervollen Gewohnheit ab, mind. 10 Dinge aufzuschreiben, wofür ich heute dankbar bin:⁠⠀
    ⁠⠀
    * Dankbar für den Weg, den ich gehe⁠⠀
    * Dankbar für die Menschen, die um mich herum sind⁠⠀
    * Dankbar für den sonnigen Herbsttag⁠⠀
    * Dankbar für Karla, die mich jeden Tag sicher von A nach B bringt⁠⠀
    * Dankbar für meine Katze, die mich die letzten Jahre begleitet und mich stets mit ihrem "Miau" erfreut hat⁠⠀
    * Dankbar für die schönen und schmerzhaften Erfahrungen, die mich letztlich zu dem Menschen gemacht haben, der ich heute bin⁠⠀
    * Dankbar für das Vertrauen meiner Schüler in jede neue Yogastunde⁠⠀
    * Dankbar für die warme Abwechslung bei der kühlen Jahreszeit in der Sauna⁠⠀
    * Dankbar für die bunte Blättervielfalt, die jede Woche neu meinen Küchentisch schmückt⁠⠀
    * Dankbar für den Mut, meinem Traum vom „Lieblingsmenschen“ realisitische Formen zu geben⁠⠀
    * Dankbar in den Bereichen arbeiten zu dürfen, wofür mein Herz brennt⁠⠀
    * Dankbar für meine Emotionen, die richtungsweisend und herzöffnend zu gleich sind⁠⠀
    * Dankbar für meine Wärmflasche, die mir ein Stück Geborgenheit schenkt⁠⠀
    * Dankbar für meine Kollegen, die mich jeden Tag erneut mit ihrem schönsten Lächeln empfangen⁠⠀
    ⁠⠀
    Wofür seid ihr dankbar?⁠⠀
    ⁠⠀
    #gesundheit #glücklich #yoga #yogaleipzig #leipzig #selbstfürsorge #yogareise⁠⠀

  •  12  1  2 hours ago
  • Einen schönen Nikolausabend wünsche ich Euch!🎅 Momentan ist es eine schwere Phase mit #lebenmitpsychischererkrankung und die nächsten Tage heißt es ganz viel Selfcaretime! Und auch, wenn es gerade an allen Ecken und Kanten rüttelt und schüttelt, die Akkus leer sind und der Körper erschöpft mit Fieber, Übelkeit & Co reagiert, so bin ich jetzt gerade dankbar für all die kleinen Gesten wie der spontane Besuch meiner Eltern, das Schnurren der Fellnasen und all die positiven Ereignisse, die sich trotz allem bei mir eingefunden haben. Ja und genau das ist wahrhaft großes Glück, das überhaupt wahrnehmen und fühlen zu können.
Ich habe das letzte halbe Jahr so gepokert, oft auf Pausen und meine Auszeiten verzichtet, weil das Leben plötzlich so lebendig war. 
Und nun erkenne ich, dass dieses Durchpowern für mich nicht nur für eine Weile nicht möglich ist, sondern grundsätzlich keine Option sein darf. Und wisst Ihr was? Das ist für mich genau richtig so! Das ist nun Teil meines Lebens und ich habe mir heute Die Zeit genommen und für die nächsten Wochen kleine Auszeiten im Alltag markiert und größere Auszeiten geplant.
Alles ist genau richtig so, wie es ist!

Ich genieße nachher noch  ganz bewusst ein paar Vanillekipferl und lese dabei zur Entspannung. 
Was schenkt Ihr Euch heute an Selfcaretime noch?

#gutenabendgruss #nikolausgruss #selfcare #haveabreak #selbstfürsorge #dankbarkeit #sternschnuppenklicks
  • Einen schönen Nikolausabend wünsche ich Euch!🎅 Momentan ist es eine schwere Phase mit #lebenmitpsychischererkrankung und die nächsten Tage heißt es ganz viel Selfcaretime! Und auch, wenn es gerade an allen Ecken und Kanten rüttelt und schüttelt, die Akkus leer sind und der Körper erschöpft mit Fieber, Übelkeit & Co reagiert, so bin ich jetzt gerade dankbar für all die kleinen Gesten wie der spontane Besuch meiner Eltern, das Schnurren der Fellnasen und all die positiven Ereignisse, die sich trotz allem bei mir eingefunden haben. Ja und genau das ist wahrhaft großes Glück, das überhaupt wahrnehmen und fühlen zu können.
    Ich habe das letzte halbe Jahr so gepokert, oft auf Pausen und meine Auszeiten verzichtet, weil das Leben plötzlich so lebendig war.
    Und nun erkenne ich, dass dieses Durchpowern für mich nicht nur für eine Weile nicht möglich ist, sondern grundsätzlich keine Option sein darf. Und wisst Ihr was? Das ist für mich genau richtig so! Das ist nun Teil meines Lebens und ich habe mir heute Die Zeit genommen und für die nächsten Wochen kleine Auszeiten im Alltag markiert und größere Auszeiten geplant.
    Alles ist genau richtig so, wie es ist!

    Ich genieße nachher noch ganz bewusst ein paar Vanillekipferl und lese dabei zur Entspannung.
    Was schenkt Ihr Euch heute an Selfcaretime noch?

    #gutenabendgruss #nikolausgruss #selfcare #haveabreak #selbstfürsorge #dankbarkeit #sternschnuppenklicks

  •  10  2  2 hours ago
  • S O N D E R A K T I O N ! Naturreine WELLNESS-SETS mit PORTOFREIER Lieferung! (Zeitraum: 6. — 15. Dezember 2019)
————————————
Das Jahr 2019 war für viele herausfordernd, anstrengend und transformierend.
————————————
In stürmischen Zeiten ist es ratsam, dem Körper und der Seele etwas Gutes zu tun.
————————————
Aus diesem Grund habe ich 4 „Wellness-Sets“ für Euch zusammengestellt, die — ihrem Thema entsprechend — optimal aufeinander abgestimmt sind; für eine natürliche, ganzheitliche Unterstützung.
————————————
Die Sets eignen sich als außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk, als liebevolles Mitbringsel, oder als achtsamer Auftakt für das neue Jahr.
————————————
Gönnt Euch selbst etwas Gutes und verwöhnt Menschen, von denen Ihr spürt oder denkt, dass sie etwas Unterstützung gebrauchen könnten.
————————————
Die SETS beinhalten jeweils ein natürliches Aura-Soma®️ „Flower Shower“, das als Duschgel oder Badezusatz genutzt werden kann; einen Aura-Soma®️ Pomander, mit ätherischen Ölen, Kräuterextrakten und Edelsteintinkturen; sowie je 30 Aura-Soma®️ Räucherstäbchen, inklusive Holzschiffchen/Halter in einer wiederverschließbaren Metallbox. ————————————
Die einzelnen Sets kosten 51,20€ [*] und die Lieferung ist, bei Bestellung im Aktionszeitraum vom 6. bis zum 15. Dezember 2019, PORTOFREI! [**]
————————————
Bei Interesse und zur Bestellung einfach einen Kommentar oder eine Nachricht an mich, mit der Info, welche(s) Set(s) Ihr möchtet sowie die Lieferanschrift.
————————————
(Weiter im Kommentar unten...)
  • S O N D E R A K T I O N ! Naturreine WELLNESS-SETS mit PORTOFREIER Lieferung! (Zeitraum: 6. — 15. Dezember 2019)
    ————————————
    Das Jahr 2019 war für viele herausfordernd, anstrengend und transformierend.
    ————————————
    In stürmischen Zeiten ist es ratsam, dem Körper und der Seele etwas Gutes zu tun.
    ————————————
    Aus diesem Grund habe ich 4 „Wellness-Sets“ für Euch zusammengestellt, die — ihrem Thema entsprechend — optimal aufeinander abgestimmt sind; für eine natürliche, ganzheitliche Unterstützung.
    ————————————
    Die Sets eignen sich als außergewöhnliches Weihnachtsgeschenk, als liebevolles Mitbringsel, oder als achtsamer Auftakt für das neue Jahr.
    ————————————
    Gönnt Euch selbst etwas Gutes und verwöhnt Menschen, von denen Ihr spürt oder denkt, dass sie etwas Unterstützung gebrauchen könnten.
    ————————————
    Die SETS beinhalten jeweils ein natürliches Aura-Soma®️ „Flower Shower“, das als Duschgel oder Badezusatz genutzt werden kann; einen Aura-Soma®️ Pomander, mit ätherischen Ölen, Kräuterextrakten und Edelsteintinkturen; sowie je 30 Aura-Soma®️ Räucherstäbchen, inklusive Holzschiffchen/Halter in einer wiederverschließbaren Metallbox. ————————————
    Die einzelnen Sets kosten 51,20€ [*] und die Lieferung ist, bei Bestellung im Aktionszeitraum vom 6. bis zum 15. Dezember 2019, PORTOFREI! [**]
    ————————————
    Bei Interesse und zur Bestellung einfach einen Kommentar oder eine Nachricht an mich, mit der Info, welche(s) Set(s) Ihr möchtet sowie die Lieferanschrift.
    ————————————
    (Weiter im Kommentar unten...)

  •  14  2  2 hours ago
  • Wir verdanken ihnen unsere Lachfältchen. Unsere Sorgenfalten. Den nicht mehr so straffen Bauch. Unordentliche Zimmer. Dauermüdigkeit über einen laaangen Zeitraum hinweg. Ein ganz neues Gefühl für Zeit. Denn die ist für Kinder einigermaßen irrelevant. Folglich verdanken wir ihnen ganz neue Kompetenzen: Kinder machen uns zu Projektmanagern. Organisationskünstlern. Konflikt- und Krisenmanagern ("Mamaaaa, wo ist mein Schuuuh? Und ohne mein Kuscheltier gehe ich nicht in den Kindergarten!" vs "Ähm...Schnuffi, ich muss meinen Bus schaffen! Weil...ich hab einen Job..."). Sie machen uns zu Ressourcenplanern. Kreativdienstleistern. Servicemanagern ("Bleib nett und höflich, selbst wenn dich der Kunde gerade hart an deine Grenzen bringt." 🤪). Überstunden sind hier ganz legal mit dem Grundgehalt abgegolten. (By the way: Wenn der Satz in diesem Wortlaut in eurem Arbeitsvertrag steht - geht unbedingt dagegen vor! Dies ist nämlich - zum Glück! - längst nicht mehr zulässig.) Kündigen wegen Überlastung ist nicht. Ein Bewerbungsverfahren mit Einstellungstest oder Eignungsprüfung gab es auch nicht. Wir wurden direkt in die Position mit den höchsten Verantwortlichkeiten katapultiert. Durchstarter ohne Vorkenntnisse sozusagen. Hin und wieder verkacken wir es. Hin und wieder kommt dann aber eben auch sowas: . .

Mama, ich will dich heiraten! Du bist die beste!
.

Oder wenn du von deiner ("echten", bezahlten 😜) Arbeit in den Kindergarten kommst und erstmal 18 Kilo am Bein hängen hast❤ .
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
#aufaugenhöhe #familienblogger_de #momprobs
  • Wir verdanken ihnen unsere Lachfältchen. Unsere Sorgenfalten. Den nicht mehr so straffen Bauch. Unordentliche Zimmer. Dauermüdigkeit über einen laaangen Zeitraum hinweg. Ein ganz neues Gefühl für Zeit. Denn die ist für Kinder einigermaßen irrelevant. Folglich verdanken wir ihnen ganz neue Kompetenzen: Kinder machen uns zu Projektmanagern. Organisationskünstlern. Konflikt- und Krisenmanagern ("Mamaaaa, wo ist mein Schuuuh? Und ohne mein Kuscheltier gehe ich nicht in den Kindergarten!" vs "Ähm...Schnuffi, ich muss meinen Bus schaffen! Weil...ich hab einen Job..."). Sie machen uns zu Ressourcenplanern. Kreativdienstleistern. Servicemanagern ("Bleib nett und höflich, selbst wenn dich der Kunde gerade hart an deine Grenzen bringt." 🤪). Überstunden sind hier ganz legal mit dem Grundgehalt abgegolten. (By the way: Wenn der Satz in diesem Wortlaut in eurem Arbeitsvertrag steht - geht unbedingt dagegen vor! Dies ist nämlich - zum Glück! - längst nicht mehr zulässig.) Kündigen wegen Überlastung ist nicht. Ein Bewerbungsverfahren mit Einstellungstest oder Eignungsprüfung gab es auch nicht. Wir wurden direkt in die Position mit den höchsten Verantwortlichkeiten katapultiert. Durchstarter ohne Vorkenntnisse sozusagen. Hin und wieder verkacken wir es. Hin und wieder kommt dann aber eben auch sowas: . .

    Mama, ich will dich heiraten! Du bist die beste!
    .

    Oder wenn du von deiner ("echten", bezahlten 😜) Arbeit in den Kindergarten kommst und erstmal 18 Kilo am Bein hängen hast❤ .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    #aufaugenhöhe #familienblogger_de #momprobs

  •  87  2  2 hours ago
  • Mein Liebster und ich genießen gerade eine Auszeit in Mexiko.

Ende des Jahres verreisen wir meist, um das Jahr Revue passieren zu lassen, aufzutanken, mal wieder Dinge zu tun, die nicht business sind: 
Krimis lesen, schlafen in der Hängematte, hier und da mal über die Stränge schlagen, in den Tag hinein leben, täglich Yoga in der Morgensonne, mit Freude und gemeinsamen Visionen ins neue Jahr blicken.

Das Leben ist für zwei Wochen ein komplett anderes und es etablieren sich neue Gewohnheiten, Routinen und Rituale.

Hier in Mexiko verlasse ich meinen Routine-Track: ich meditiere, wenn ich den Impuls verspüre (nicht, weil es Teil meiner Morgenroutine ist), ich esse Dinge, die ich zu Hause nicht esse (auch wenn sie ungesund sind), ich gehe später schlafen, trinke ein, zwei Sektchen mehr... Du kennst das ja - loslassen! Alles!

Die ersten Tage hadere ich immer mit mir, ob es in Ordnung ist, den healthy track und somit meine Gewohnheiten zu verlassen.

Doch dann relaxe ich und lasse es zu. Und was soll ich sagen: es fühlt sich fantastisch an, weil ich mehr auf meinen Körper höre und mein Geist sich mal ganz offiziell entspannen darf. Schon krass, wie sehr ich in meinem Alltag, den ich sehr liebe und schätze, durchgetaktet bin - auf sämtlichen Ebenen.

Schon dafür lohnt sich diese Art des Loslassens und der Reflektion.

Wie ist das bei Dir, wenn Du mal raus bist? 
Für mich hat das sehr viel mit Selbstführung zu tun - was nie leicht, jedoch immer spannend ist. 
#healthyhabits #routinen #gesundheit #selbstliebe #selbstfürsorge #selbstverantwortung #relaxing #urlaub #entspannung #lieblingsort #lifeisbeautiful #mexiko #ritual #gewohnheiten #loslassen #mindset #freeyourmind #auszeit #auftanken #sonne #genießen #komfortzone #kommunikation #tychsenkommunikation #janinetychsen
  • Mein Liebster und ich genießen gerade eine Auszeit in Mexiko.

    Ende des Jahres verreisen wir meist, um das Jahr Revue passieren zu lassen, aufzutanken, mal wieder Dinge zu tun, die nicht business sind:
    Krimis lesen, schlafen in der Hängematte, hier und da mal über die Stränge schlagen, in den Tag hinein leben, täglich Yoga in der Morgensonne, mit Freude und gemeinsamen Visionen ins neue Jahr blicken.

    Das Leben ist für zwei Wochen ein komplett anderes und es etablieren sich neue Gewohnheiten, Routinen und Rituale.

    Hier in Mexiko verlasse ich meinen Routine-Track: ich meditiere, wenn ich den Impuls verspüre (nicht, weil es Teil meiner Morgenroutine ist), ich esse Dinge, die ich zu Hause nicht esse (auch wenn sie ungesund sind), ich gehe später schlafen, trinke ein, zwei Sektchen mehr... Du kennst das ja - loslassen! Alles!

    Die ersten Tage hadere ich immer mit mir, ob es in Ordnung ist, den healthy track und somit meine Gewohnheiten zu verlassen.

    Doch dann relaxe ich und lasse es zu. Und was soll ich sagen: es fühlt sich fantastisch an, weil ich mehr auf meinen Körper höre und mein Geist sich mal ganz offiziell entspannen darf. Schon krass, wie sehr ich in meinem Alltag, den ich sehr liebe und schätze, durchgetaktet bin - auf sämtlichen Ebenen.

    Schon dafür lohnt sich diese Art des Loslassens und der Reflektion.

    Wie ist das bei Dir, wenn Du mal raus bist?
    Für mich hat das sehr viel mit Selbstführung zu tun - was nie leicht, jedoch immer spannend ist.
    #healthyhabits #routinen #gesundheit #selbstliebe #selbstfürsorge #selbstverantwortung #relaxing #urlaub #entspannung #lieblingsort #lifeisbeautiful #mexiko #ritual #gewohnheiten #loslassen #mindset #freeyourmind #auszeit #auftanken #sonne #genießen #komfortzone #kommunikation #tychsenkommunikation #janinetychsen

  •  25  1  3 hours ago
  • Entfernung vom Selbst 🙅🏼⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Diese zweite Hälfte der Woche war so vollgepackt, dass ich kaum atmen konnte. Ich war mit meinen Gedanken so auf Leistung fixiert, so im Außen, bei den Erwartungen anderer, dass ich mich mal wieder kurz selbst verloren hatte😞⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Mein Körper war unendlich angespannt, meine Atmung flach. Und meine Gedanken waren fast ausschließlich bei dem, was ich noch alles erledigen muss.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Vielleicht kennst du das?! 💓⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und jetzt sitze ich auf meinem Meditationskissen und die Tränen fließen. Ich ärgere mich, dass ich es soweit kommen lassen konnte. Dass ich mich trotz all dem, was ich weiß, über Achtsamkeit und innere Balance und Bei-mir-Bleiben, mich so schnell so weit von mir selbst und meiner inneren Ruhe entfernen konnte🤷🏼⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und dann denke ich: Genau darum geht es. Nicht darum, sich niemals im Außen zu verlieren. Nicht darum, sich zu hassen, weil man zum zehnten Mal in die falsche Richtung rennt. Auch nicht darum, sich selbst fertig zu machen, auf Grund von Entscheidungen, die man einfach in dem Moment nicht besser treffen konnte.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Es geht einzig und allein immer nur darum, das ganze Chaos wahrzunehmen. Wahrzunehmen, dass man sich von sich selbst entfernt hat. Und dann geht es darum, innerlich anzuhalten, stehenzubleiben, einzuatmen⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
und dann wieder zu sich selbst zurückzukehren.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Wieder. Und immer wieder.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Hab dich selbst lieb. ❤️ Hab dich so sehr lieb, dass du es dir sogar erlaubst, dich selbst zu verlieren😊⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und dann, in dem Moment, wo du es merkst, kehrst du einfach wieder zu dir selbst zurück. Zu diesem wunderbar einzigartigen, unperfekten, unendlich geliebten Selbst.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
In Liebe 💕⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Linda⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
#achtsamleben #innereRuhe #selbstfürsorge
  • Entfernung vom Selbst 🙅🏼⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Diese zweite Hälfte der Woche war so vollgepackt, dass ich kaum atmen konnte. Ich war mit meinen Gedanken so auf Leistung fixiert, so im Außen, bei den Erwartungen anderer, dass ich mich mal wieder kurz selbst verloren hatte😞⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Mein Körper war unendlich angespannt, meine Atmung flach. Und meine Gedanken waren fast ausschließlich bei dem, was ich noch alles erledigen muss.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Vielleicht kennst du das?! 💓⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Und jetzt sitze ich auf meinem Meditationskissen und die Tränen fließen. Ich ärgere mich, dass ich es soweit kommen lassen konnte. Dass ich mich trotz all dem, was ich weiß, über Achtsamkeit und innere Balance und Bei-mir-Bleiben, mich so schnell so weit von mir selbst und meiner inneren Ruhe entfernen konnte🤷🏼⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Und dann denke ich: Genau darum geht es. Nicht darum, sich niemals im Außen zu verlieren. Nicht darum, sich zu hassen, weil man zum zehnten Mal in die falsche Richtung rennt. Auch nicht darum, sich selbst fertig zu machen, auf Grund von Entscheidungen, die man einfach in dem Moment nicht besser treffen konnte.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Es geht einzig und allein immer nur darum, das ganze Chaos wahrzunehmen. Wahrzunehmen, dass man sich von sich selbst entfernt hat. Und dann geht es darum, innerlich anzuhalten, stehenzubleiben, einzuatmen⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    und dann wieder zu sich selbst zurückzukehren.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Wieder. Und immer wieder.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Hab dich selbst lieb. ❤️ Hab dich so sehr lieb, dass du es dir sogar erlaubst, dich selbst zu verlieren😊⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Und dann, in dem Moment, wo du es merkst, kehrst du einfach wieder zu dir selbst zurück. Zu diesem wunderbar einzigartigen, unperfekten, unendlich geliebten Selbst.⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    In Liebe 💕⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Linda⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    #achtsamleben #innereRuhe #selbstfürsorge

  •  60  2  3 hours ago
  • Selbstfürsorge ist Teamarbeit (letzter Teil der Serie): ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Dass ich auf mein "Psycho-Wochenende" fahren kann, geht natürlich nur, wenn Andere meinen Platz zu Hause einnehmen. Das Wortspiel aus "Selbst-Fürsorge" und "Team-Arbeit" ist daher ganz bewusst gewählt. Tim musste auf seiner Arbeit viel organisieren, zusätzlich kamen noch Oma und Uroma zur Unterstützung. Ich wiederum musste Verantwortung abgeben und die Abschiedstränen meiner Kinder aushalten.

Auf unserer Reha lernte ich ein Paar mit einem Sohn mit Gendefekt kennen. Dieses Paar ist in einer Selbsthilfegruppe organisiert und als Tipp von erfahreneren Eltern bekamen sie, dass sie frühzeitig beginnen sollten, sich ein Pärchen-Wochenende pro Jahr freizuhalten. Sie sollten von Anfang an ihr Umfeld (Babysitter, Großeltern, wer auch immer verfügbar) in die Pflege miteinbeziehen, damit sie guten Gewissens ihre Auszeit antreten könnten. Ich weiß, dass an dieser Stelle viele "Ja, aber" kommen können: Ja, aber wir haben niemand. Ja, aber wir haben nicht die finanziellen Möglichkeiten. Ja, aber mein Kind lässt sich nicht von Anderen betreuen. Jedes "Ja, aber" kann ich verstehen und ich will mich daher gar nicht anmaßen, diesen Tipp als "must-do" weiterzugeben. Für uns als Paar ist er aber genau richtig gewesen.

Seit Maries Diagnose kommen meine Schwiegereltern ca. einmal pro Monat für ein Wochenende zu uns. Sie haben sich in das Thema gelesen, sich weitergebildet, sie verbringen regelmäßig Zeit mit den Kindern und beide Mädels haben eine gute Beziehung zu ihnen aufgebaut. Wir bereiten Marie mit Fotos auf den Besuch vor, sind anfangs noch dabei, gehen beispielsweise zusammen auf einen Spielplatz. Stück für Stück haben wir uns dann zurückgezogen. Nach den ersten Ausflügen alleine, begannen wir, dass der Opa die Kinder ins Bett brachte. Je höher das (Selbst)Vertrauen aller Beteiligen wurde, desto besser konnten Tim und ich Zeit für uns nehmen.  Verantwortung abgeben zu können, zumindest zeitweise, ist ein riesiges Privileg, für das ich sehr dankbar bin.
  • Selbstfürsorge ist Teamarbeit (letzter Teil der Serie): ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Dass ich auf mein "Psycho-Wochenende" fahren kann, geht natürlich nur, wenn Andere meinen Platz zu Hause einnehmen. Das Wortspiel aus "Selbst-Fürsorge" und "Team-Arbeit" ist daher ganz bewusst gewählt. Tim musste auf seiner Arbeit viel organisieren, zusätzlich kamen noch Oma und Uroma zur Unterstützung. Ich wiederum musste Verantwortung abgeben und die Abschiedstränen meiner Kinder aushalten.

    Auf unserer Reha lernte ich ein Paar mit einem Sohn mit Gendefekt kennen. Dieses Paar ist in einer Selbsthilfegruppe organisiert und als Tipp von erfahreneren Eltern bekamen sie, dass sie frühzeitig beginnen sollten, sich ein Pärchen-Wochenende pro Jahr freizuhalten. Sie sollten von Anfang an ihr Umfeld (Babysitter, Großeltern, wer auch immer verfügbar) in die Pflege miteinbeziehen, damit sie guten Gewissens ihre Auszeit antreten könnten. Ich weiß, dass an dieser Stelle viele "Ja, aber" kommen können: Ja, aber wir haben niemand. Ja, aber wir haben nicht die finanziellen Möglichkeiten. Ja, aber mein Kind lässt sich nicht von Anderen betreuen. Jedes "Ja, aber" kann ich verstehen und ich will mich daher gar nicht anmaßen, diesen Tipp als "must-do" weiterzugeben. Für uns als Paar ist er aber genau richtig gewesen.

    Seit Maries Diagnose kommen meine Schwiegereltern ca. einmal pro Monat für ein Wochenende zu uns. Sie haben sich in das Thema gelesen, sich weitergebildet, sie verbringen regelmäßig Zeit mit den Kindern und beide Mädels haben eine gute Beziehung zu ihnen aufgebaut. Wir bereiten Marie mit Fotos auf den Besuch vor, sind anfangs noch dabei, gehen beispielsweise zusammen auf einen Spielplatz. Stück für Stück haben wir uns dann zurückgezogen. Nach den ersten Ausflügen alleine, begannen wir, dass der Opa die Kinder ins Bett brachte. Je höher das (Selbst)Vertrauen aller Beteiligen wurde, desto besser konnten Tim und ich Zeit für uns nehmen. Verantwortung abgeben zu können, zumindest zeitweise, ist ein riesiges Privileg, für das ich sehr dankbar bin.

  •  31  9  3 hours ago
  • Werbung. Wir hatten heute einen  wundervollen Start ins Wochenende ✨ und nehmen euch in den Stories heute mit zum Grafenegger Advent! Nur noch bis zum Sonntag kann man dieses "Highlight" wie es unsere Kinder bezeichnet haben, erleben. Wenn ihr sehen wollt, was wir erlebt haben und wenn ihr mich lautstark "Leise rieselt der Schnee" singen hören wollt 🙈😂 dann hüpft in die Story. #grafeneggeradvent #grafenegg @grafeneggcom #weihnachten2019 #weihnachtsmarkt #adventmarkt
  • Werbung. Wir hatten heute einen wundervollen Start ins Wochenende ✨ und nehmen euch in den Stories heute mit zum Grafenegger Advent! Nur noch bis zum Sonntag kann man dieses "Highlight" wie es unsere Kinder bezeichnet haben, erleben. Wenn ihr sehen wollt, was wir erlebt haben und wenn ihr mich lautstark "Leise rieselt der Schnee" singen hören wollt 🙈😂 dann hüpft in die Story. #grafeneggeradvent #grafenegg @grafeneggcom #weihnachten2019 #weihnachtsmarkt #adventmarkt

  •  103  5  3 hours ago
  • 🔵Heute stellen wir euch die zauberhafte @friederikegerstenberg vor. Ich liebe ihre kritischen Beiträge. Schaut unbedingt mal vorbei. Behaltet ihr eure Bedürfnisse im Blick, wie sie es euch empfiehlt?
.
1️⃣.Wer bist du?
.
🔹Ich bin promovierte Psychologin, Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin, Frau und Mutter zweier Töchter. Ich arbeite in eigener Praxis in Esslingen und habe einen Hang zu Miniaturen.
.
🔹Wofür steht dein Instagramaccount?
.
2️⃣.Für Klarheit. Mir ist es wichtig, psychische Erkrankungen bzw. Reaktionen auch in eine gesellschaftliche Struktur einzubetten. Mir ist es wichtig, auf die Verwässerung verschiedener psychologischer Begriffe und die damit einhergehende Problematik der Trivialisierung einzugehen. Mir ist es generell wichtig, darauf hinzuweisen, dass nicht hinter jedem „ich kann nicht" ein „ich will nicht" steht, sondern dass es viele verschiedene Erklärungen für ein und dasselbe Verhalten gibt.
.
3️⃣.Ist dir die Entstigmatisierung wichtig? Wenn ja, weshalb?
.
🔹Solange ich nach wie vor Menschen begegne, die sich schämen, externe Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die Angst davor haben, über ihre psychische Erkrankung zu sprechen. Die nicht nur wegen der akuten psychotherapeutischen Unterversorgung, bereit sind viele Kilometer entfernt eineN PsychotherapeutIn zu suchen, um nicht stigmatisiert zu werden... Solange werde ich darauf aufmerksam machen, dass jeder Mensch einen Körper UND eine Psyche hat. Und dass beides in Not geraten kann. Und dass es für beides Anlaufstellen gibt. Und dass diese Anlaufstellen oft kostenfrei sind. Und dass es besser ist sich früher als später Hilfe zu suchen. Und dass es egal ist, wenn man denkt „anderen geht es sicherlich noch schlechter als mir", weil Leid subjektiv ist und wir auch mal mit unklaren Halsschmerzen Ärztin gehen, und nicht erst, wenn uns der Kopf abfällt.
.
4️⃣.Hast du einen Tipp rund um Selbstfürsorge und seelische Gesundheit in der Weihnachtszeit?
.
🔹Ich habe einen ganzjährigen Tipp dazu: Sich und seine Bedürfnisse gut im Blick zu behalten und sich ausreichend Zeit zu nehmen für Pausen, Reflektion und Ruhe, um zu Sortieren und oftmals auch, um ein paar (neue) Grenzen auszuprobieren.
  • 🔵Heute stellen wir euch die zauberhafte @friederikegerstenberg vor. Ich liebe ihre kritischen Beiträge. Schaut unbedingt mal vorbei. Behaltet ihr eure Bedürfnisse im Blick, wie sie es euch empfiehlt?
    .
    1️⃣.Wer bist du?
    .
    🔹Ich bin promovierte Psychologin, Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin, Frau und Mutter zweier Töchter. Ich arbeite in eigener Praxis in Esslingen und habe einen Hang zu Miniaturen.
    .
    🔹Wofür steht dein Instagramaccount?
    .
    2️⃣.Für Klarheit. Mir ist es wichtig, psychische Erkrankungen bzw. Reaktionen auch in eine gesellschaftliche Struktur einzubetten. Mir ist es wichtig, auf die Verwässerung verschiedener psychologischer Begriffe und die damit einhergehende Problematik der Trivialisierung einzugehen. Mir ist es generell wichtig, darauf hinzuweisen, dass nicht hinter jedem „ich kann nicht" ein „ich will nicht" steht, sondern dass es viele verschiedene Erklärungen für ein und dasselbe Verhalten gibt.
    .
    3️⃣.Ist dir die Entstigmatisierung wichtig? Wenn ja, weshalb?
    .
    🔹Solange ich nach wie vor Menschen begegne, die sich schämen, externe Hilfe in Anspruch zu nehmen. Die Angst davor haben, über ihre psychische Erkrankung zu sprechen. Die nicht nur wegen der akuten psychotherapeutischen Unterversorgung, bereit sind viele Kilometer entfernt eineN PsychotherapeutIn zu suchen, um nicht stigmatisiert zu werden... Solange werde ich darauf aufmerksam machen, dass jeder Mensch einen Körper UND eine Psyche hat. Und dass beides in Not geraten kann. Und dass es für beides Anlaufstellen gibt. Und dass diese Anlaufstellen oft kostenfrei sind. Und dass es besser ist sich früher als später Hilfe zu suchen. Und dass es egal ist, wenn man denkt „anderen geht es sicherlich noch schlechter als mir", weil Leid subjektiv ist und wir auch mal mit unklaren Halsschmerzen Ärztin gehen, und nicht erst, wenn uns der Kopf abfällt.
    .
    4️⃣.Hast du einen Tipp rund um Selbstfürsorge und seelische Gesundheit in der Weihnachtszeit?
    .
    🔹Ich habe einen ganzjährigen Tipp dazu: Sich und seine Bedürfnisse gut im Blick zu behalten und sich ausreichend Zeit zu nehmen für Pausen, Reflektion und Ruhe, um zu Sortieren und oftmals auch, um ein paar (neue) Grenzen auszuprobieren.

  •  234  37  3 hours ago
  • Starke Frauen haben keine Angst vor Freiheiten.

Manchmal denke ich, wir sollten die Vorstellung von Stärke mal hinterfragen und ganz neu bewerten. Es geht doch nicht darum, wer sich am auffälligsten positioniert, sondern darum, wie wir mit uns selbst und mit Mitmenschen umgehen, wie wir Probleme oder Differenzen und Herausforderungen handhaben. Wie ernst man sich selbst nimmt und auch das Gegenüber. Sich und andere wichtig zu nehmen, das ist stark.
Einen solchen Menschen, den können wir uns doch alle nur in unserem Leben und an unserer Seite wünschen – ganz gleich ob Mann oder Frau. 
#starkefrauen#selbständigkeit#selbstfürsorge#frauenpower#erfolgistkeinglueck#portraitmadeingermany##streetstyle#picture
  • Starke Frauen haben keine Angst vor Freiheiten.

    Manchmal denke ich, wir sollten die Vorstellung von Stärke mal hinterfragen und ganz neu bewerten. Es geht doch nicht darum, wer sich am auffälligsten positioniert, sondern darum, wie wir mit uns selbst und mit Mitmenschen umgehen, wie wir Probleme oder Differenzen und Herausforderungen handhaben. Wie ernst man sich selbst nimmt und auch das Gegenüber. Sich und andere wichtig zu nehmen, das ist stark.
    Einen solchen Menschen, den können wir uns doch alle nur in unserem Leben und an unserer Seite wünschen – ganz gleich ob Mann oder Frau.
    #starkefrauen #selbständigkeit #selbstfürsorge #frauenpower #erfolgistkeinglueck #portraitmadeingermany# #streetstyle #picture

  •  676  10  4 hours ago
  • "Welche 5 Ereignisse zählen in diesem Jahr zu deinen Schönsten?" Das hat die liebe @jonaarmborst auf ihrem Kanal gefragt. Hier kommen meine Highlights: 🙏 Taiwan-Urlaub im Juni und das Kennenlernen einer neuen Kultur.
🙏 Coaching-Retreat in Portugal, mit dem @wildheartclubde und sechs wundervollen TeilnehmerInnen 🙏 Meinen 34. Geburtstag am Meer zu verbringen.
🙏 Ersten Hochzeitstag in der Hochzeitslocation zu feiern und sich noch einmal eine Nacht im goldenen Zimmer des @michelbergerhotel zu gönnen.
🙏 Teilnahme an einem ganz besonderen Women- Circle und dem damit verbundenen ersten Stille-Retreat von insgesamt vierzehn.

Was hat dein Jahr besonders gemacht?

#deinjahresrückblick #goodbye2019 #dankbar
  • "Welche 5 Ereignisse zählen in diesem Jahr zu deinen Schönsten?" Das hat die liebe @jonaarmborst auf ihrem Kanal gefragt. Hier kommen meine Highlights: 🙏 Taiwan-Urlaub im Juni und das Kennenlernen einer neuen Kultur.
    🙏 Coaching-Retreat in Portugal, mit dem @wildheartclubde und sechs wundervollen TeilnehmerInnen 🙏 Meinen 34. Geburtstag am Meer zu verbringen.
    🙏 Ersten Hochzeitstag in der Hochzeitslocation zu feiern und sich noch einmal eine Nacht im goldenen Zimmer des @michelbergerhotel zu gönnen.
    🙏 Teilnahme an einem ganz besonderen Women- Circle und dem damit verbundenen ersten Stille-Retreat von insgesamt vierzehn.

    Was hat dein Jahr besonders gemacht?

    #deinjahresrückblick #goodbye2019 #dankbar

  •  5  1  4 hours ago
  • Was treibt dich an?

Weißt du warum du tust was du tust?
Weißt du es wirklich?
Ich meine damit nicht die wage Antwort, ich wusste schon auf der Schule, dass ich Lehrerin werden wollte, oder so, sondern dein WARUM, das tief in dir verwurzelt ist und deine Werte repräsentiert?

Ich versuche mal zu formulieren, was es bei mir ist:

Mein Warum ist, dass ich andere Menschen zum Leuchten bringen möchte. Naja schon falsch formuliert. Ich möchte ihnen helfen, sich selbst zum Leuchten zu bringen.
Wie das geht?

Wenn du dich gut kennst und also weißt was dir wichtig ist und was dir leicht fällt, kannst du dein Leben bewusst so steuern, dass du deinen Fokus, deine Konzentration auf diese Dinge lenkst.

Klar kannst du nicht sofort alle anderen Dinge weglassen und das willst du ja vielleicht auch nicht, aber du gewinnst Klarheit aus welchen Tätigkeiten du Energie ziehst und worin du wirklich besser bist, als andere.

Und was bringt das, fragst du dich vielleicht.

Ganz viel, denn es macht für dich einen riesigen Unterschied.
Wir Menschen sind so unterschiedlich.
Wir können verschiedene Sachen gut, wir brauchen unterschiedlich schnell und wir mögen total unterschiedliche Sachen gerne.
Und dann strengt uns auch ganz Unterschiedliches an. Und wir ziehen aus unterschiedlichen Dingen unsere Kraft.

Und was tun wir? Wir vergleichen die ganze Zeit. Das vergiftet unser Gefühl für uns selbst.
Schluss damit!
#wastreibtdichan #schulleitung #montessori #selbstfürsorge #advent #losgehts #jetztaberich
  • Was treibt dich an?

    Weißt du warum du tust was du tust?
    Weißt du es wirklich?
    Ich meine damit nicht die wage Antwort, ich wusste schon auf der Schule, dass ich Lehrerin werden wollte, oder so, sondern dein WARUM, das tief in dir verwurzelt ist und deine Werte repräsentiert?

    Ich versuche mal zu formulieren, was es bei mir ist:

    Mein Warum ist, dass ich andere Menschen zum Leuchten bringen möchte. Naja schon falsch formuliert. Ich möchte ihnen helfen, sich selbst zum Leuchten zu bringen.
    Wie das geht?

    Wenn du dich gut kennst und also weißt was dir wichtig ist und was dir leicht fällt, kannst du dein Leben bewusst so steuern, dass du deinen Fokus, deine Konzentration auf diese Dinge lenkst.

    Klar kannst du nicht sofort alle anderen Dinge weglassen und das willst du ja vielleicht auch nicht, aber du gewinnst Klarheit aus welchen Tätigkeiten du Energie ziehst und worin du wirklich besser bist, als andere.

    Und was bringt das, fragst du dich vielleicht.

    Ganz viel, denn es macht für dich einen riesigen Unterschied.
    Wir Menschen sind so unterschiedlich.
    Wir können verschiedene Sachen gut, wir brauchen unterschiedlich schnell und wir mögen total unterschiedliche Sachen gerne.
    Und dann strengt uns auch ganz Unterschiedliches an. Und wir ziehen aus unterschiedlichen Dingen unsere Kraft.

    Und was tun wir? Wir vergleichen die ganze Zeit. Das vergiftet unser Gefühl für uns selbst.
    Schluss damit!
    #wastreibtdichan #schulleitung #montessori #selbstfürsorge #advent #losgehts #jetztaberich

  •  4  0  5 hours ago
  • Wie echt bist du, lebst du, redest du, denkst du?

Fühlst du dich echt? So wie du wirklich bist? Oder versteckst du dich hinter Masken, Rollen oder sogar Mauern?

Wie viel von deinem echten Du zeigst du der Welt und auch dir selbst? Und wo versteckst du dich, weil du meinst, nicht gut genug zu sein, wenn du einfach DU bist?

So viele Fragen auf einmal 😊 Aber ich möchte dich ermutigen, deine Masken und Schutzmechanismen Stück für Stück fallen zu lassen und dich so zu zeigen, wie du wirklich bist❤️ Wir brauchen ECHTE Menschen, die zu sich stehen und die auch andere so respektieren, wie sie sind. Wir brauchen nicht noch mehr Schauspieler!

Wenn du heute mal etwas richtig Gutes machen willst, dann erlaube dir, so zu sein, wie du jetzt bist!

Was meinst du, wie viel herzlicher die Welt aussehen könnte, wenn die falschen Masken fallen dürfen!? Jaaaaaa, sehr viel herzlicher!❤️❤️❤️❤️ Fang am besten gleich bei dir selbst an! Deine Zuma❤️🍀 #herzlichkeit #herzlich #echt #selbstliebe #selbstfürsorge #authentischleben #wahrheit #persönlicheentwicklung #seele #liebevoll #menschsein #lebensfreude #lebensqualität #gutegedanken #inspiration
  • Wie echt bist du, lebst du, redest du, denkst du?

    Fühlst du dich echt? So wie du wirklich bist? Oder versteckst du dich hinter Masken, Rollen oder sogar Mauern?

    Wie viel von deinem echten Du zeigst du der Welt und auch dir selbst? Und wo versteckst du dich, weil du meinst, nicht gut genug zu sein, wenn du einfach DU bist?

    So viele Fragen auf einmal 😊 Aber ich möchte dich ermutigen, deine Masken und Schutzmechanismen Stück für Stück fallen zu lassen und dich so zu zeigen, wie du wirklich bist❤️ Wir brauchen ECHTE Menschen, die zu sich stehen und die auch andere so respektieren, wie sie sind. Wir brauchen nicht noch mehr Schauspieler!

    Wenn du heute mal etwas richtig Gutes machen willst, dann erlaube dir, so zu sein, wie du jetzt bist!

    Was meinst du, wie viel herzlicher die Welt aussehen könnte, wenn die falschen Masken fallen dürfen!? Jaaaaaa, sehr viel herzlicher!❤️❤️❤️❤️ Fang am besten gleich bei dir selbst an! Deine Zuma❤️🍀 #herzlichkeit #herzlich #echt #selbstliebe #selbstfürsorge #authentischleben #wahrheit #persönlicheentwicklung #seele #liebevoll #menschsein #lebensfreude #lebensqualität #gutegedanken #inspiration

  •  4  1  5 hours ago
  • Einen schönen Nikolaustag wünsche ich Dir🎅 und ein gemütliches Wochenende. 
Die Adventszeit war für mich als Angestellte die Zeit, in der ich die übrigen Urlaubstage genutzt habe, um ein paar Tage zum Wellness an die Ostsee zu fahren und dem Stress zu entkommen.🙁 Als Selbständige habe ich zwar auch noch Stress aber eben eher positiven und ich bin so dankbar, dass ich mir meine Zeit und Energie frei einteilen kann. ☺️
Gleich werde ich noch einen Blog-Artikel vorbereiten👩‍💻. Bisher war es ein entspannter Freitag. Ich war beim Friseur (der letze Friseurbesuch ist schon 16 Wochen her🤣, es war also mal wieder Zeit) und danach habe ich mich mit der lieben Dara Künstlerin zum Ideenaustausch getroffen, den wir schon lange geplant haben. 
Generell ist im Dezember noch Jahresrückblick angesagt und auch Vorausschau für das neue Jahr.
Was passiert bei dir im Dezember? 
#inspiration #natürlicheweiblichkeit #wahrhaftigleben #authentischleben #werbinich #ganzheitlichwachsen #seele #freiheit #selbstfürsorge #lebensfreude #lebendigsein #regeneration #leichtigkeit #natur #naturkosmetik #nikolaustag #schützezeit
  • Einen schönen Nikolaustag wünsche ich Dir🎅 und ein gemütliches Wochenende.
    Die Adventszeit war für mich als Angestellte die Zeit, in der ich die übrigen Urlaubstage genutzt habe, um ein paar Tage zum Wellness an die Ostsee zu fahren und dem Stress zu entkommen.🙁 Als Selbständige habe ich zwar auch noch Stress aber eben eher positiven und ich bin so dankbar, dass ich mir meine Zeit und Energie frei einteilen kann. ☺️
    Gleich werde ich noch einen Blog-Artikel vorbereiten👩‍💻. Bisher war es ein entspannter Freitag. Ich war beim Friseur (der letze Friseurbesuch ist schon 16 Wochen her🤣, es war also mal wieder Zeit) und danach habe ich mich mit der lieben Dara Künstlerin zum Ideenaustausch getroffen, den wir schon lange geplant haben.
    Generell ist im Dezember noch Jahresrückblick angesagt und auch Vorausschau für das neue Jahr.
    Was passiert bei dir im Dezember?
    #inspiration #natürlicheweiblichkeit #wahrhaftigleben #authentischleben #werbinich #ganzheitlichwachsen #seele #freiheit #selbstfürsorge #lebensfreude #lebendigsein #regeneration #leichtigkeit #natur #naturkosmetik #nikolaustag #schützezeit

  •  5  0  6 hours ago
  • Bleib bei Dir❤️
.
Es gibt so viele verschiedene Beziehungen und Begegnungen.
.
Jede ist wertvoll und trägt mindestens ein Geschenk in sich.
.
Auch wenn Menschen aus unserem Leben gehen oder wir uns mutig aus einer Beziehung lösen, darf das mit Aufrichtigkeit und Wertschätzung und Achtsamkeit geschehen.
.
Wichtig ist, dass wir emphatischen Menschen bei uns bleiben und auch für uns selbst empathisch sind.
.
Denn nur wir selbst können für uns sorgen und das gehört für mich auch zur Eigenverantwortung.
.
Mir selbst ist es auch schon passiert, dass ich mehr die Bedürfnisse anderer wahrgenommen hab, als meine eigenen.
.
Das schleichende Erwachen war ernüchternd und stellte mich vor die Herausforderung nun für mich einzustehen. Eine echte Challenge und ein riesiges Learning.
.
Wie ich das gemacht habe?
.
1. in mein Gefühl gegangen und bewusst gespürt, was da Irritationen herbeiführte
.
2. mit meinem Verstand geprüft, woher es kam, was ich möchte und wie Lösungen aussehen könnten
.
3. eine Entscheidung per Verstand getroffen .
4. anschließend mit meinem Herz und Verstand geprüft, ob es das ist, was ich möchte und mir gut tut
.
In diesem Sinne bleibt bei euch selbst und habt einen schönen Nikolaustag 🙏
.
Eure Nicole Szopinski 🥰
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
#trennung 
#hochsensibel #hochsensibilität 
#klarheit 
#entscheidung #entscheidungentreffen 
#mut 
#stärke 
#empathie 
#wahrnehmung 
#liebe 
#love
#beziehung 
#partnerschaft 
#selbstfürsorge 
#achtsamkeit 
#achtsamkeitimalltag 
#instagram 
#berlin
  • Bleib bei Dir❤️
    .
    Es gibt so viele verschiedene Beziehungen und Begegnungen.
    .
    Jede ist wertvoll und trägt mindestens ein Geschenk in sich.
    .
    Auch wenn Menschen aus unserem Leben gehen oder wir uns mutig aus einer Beziehung lösen, darf das mit Aufrichtigkeit und Wertschätzung und Achtsamkeit geschehen.
    .
    Wichtig ist, dass wir emphatischen Menschen bei uns bleiben und auch für uns selbst empathisch sind.
    .
    Denn nur wir selbst können für uns sorgen und das gehört für mich auch zur Eigenverantwortung.
    .
    Mir selbst ist es auch schon passiert, dass ich mehr die Bedürfnisse anderer wahrgenommen hab, als meine eigenen.
    .
    Das schleichende Erwachen war ernüchternd und stellte mich vor die Herausforderung nun für mich einzustehen. Eine echte Challenge und ein riesiges Learning.
    .
    Wie ich das gemacht habe?
    .
    1. in mein Gefühl gegangen und bewusst gespürt, was da Irritationen herbeiführte
    .
    2. mit meinem Verstand geprüft, woher es kam, was ich möchte und wie Lösungen aussehen könnten
    .
    3. eine Entscheidung per Verstand getroffen .
    4. anschließend mit meinem Herz und Verstand geprüft, ob es das ist, was ich möchte und mir gut tut
    .
    In diesem Sinne bleibt bei euch selbst und habt einen schönen Nikolaustag 🙏
    .
    Eure Nicole Szopinski 🥰
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    #trennung
    #hochsensibel #hochsensibilität
    #klarheit
    #entscheidung #entscheidungentreffen
    #mut
    #stärke
    #empathie
    #wahrnehmung
    #liebe
    #love
    #beziehung
    #partnerschaft
    #selbstfürsorge
    #achtsamkeit
    #achtsamkeitimalltag
    #instagram
    #berlin

  •  24  0  6 hours ago
  • Aaaahhhhh Advent! Alles zerrt, überall hin und noch heftiger als sonst. Alles will fertig werden, soll besinnlich sein, jede*r will beschenkt werden, hetz hetz hetz. 🏃🏻‍♀️🏃🏾‍♂️ Diese angeblich friedlichste, augenscheinlich aber irrste aller Jahreszeiten nehmen wir zum Anlass für eine Erinnerung: DURCHATMEN. BESINNEN (ist was Anderes als besinnlich😅). AUSRICHTEN. ⚖️ Und nur das machen, was hier als richtig oder wichtig oder Deins rausgekommen ist - im besten Fall alles drei. 💘

Denn für uns geht es in diesen Zeiten allgemein und im Advent im Speziellen darum, sich nicht vollkommen verwirbeln zu lassen🌪 von der Flut an Ansprüchen und Möglichkeiten und Medien und Impulse, die durch diese Welt rauschen und uns irgendwohin ziehen wollen. 🔜🔙🔛🔝Stattdessen scheint uns immer wichtiger, ein gutes Gespür dafür zu entwickeln, in welche Richtung DEIN Herz und Kopf und Bauch will. Und diesem Gespür dann zu folgen. Denn die Richtung ist in Dir. 🌟💫 Und bevor Du uns für totale Egoisten hältst: Aus Liebe ❤️ oder Notwendigkeit 💶 verfolgt man natürlich mitunter auch die Richtungen von anderen. Schöner ist‘s aber, wenn das mit der eigenen Richtung kompatibel ist. Finden wir. 🥰

Woran nimmst Du wahr, welche Richtung Deine ist? Traust Du dieser Wahrnehmung? Freuen wir uns zu hören... 🙏☺️ #itsallinju #innererkompass #innerestimme #innerestärke #eigensinnig #beidir #selbstfürsorge #selbstwert #ausrichten #durchatmen #adventszeit #besinnen #wenigeristmehr #stressmanagement #stressfrei #naturalcelltonic
  • Aaaahhhhh Advent! Alles zerrt, überall hin und noch heftiger als sonst. Alles will fertig werden, soll besinnlich sein, jede*r will beschenkt werden, hetz hetz hetz. 🏃🏻‍♀️🏃🏾‍♂️ Diese angeblich friedlichste, augenscheinlich aber irrste aller Jahreszeiten nehmen wir zum Anlass für eine Erinnerung: DURCHATMEN. BESINNEN (ist was Anderes als besinnlich😅). AUSRICHTEN. ⚖️ Und nur das machen, was hier als richtig oder wichtig oder Deins rausgekommen ist - im besten Fall alles drei. 💘

    Denn für uns geht es in diesen Zeiten allgemein und im Advent im Speziellen darum, sich nicht vollkommen verwirbeln zu lassen🌪 von der Flut an Ansprüchen und Möglichkeiten und Medien und Impulse, die durch diese Welt rauschen und uns irgendwohin ziehen wollen. 🔜🔙🔛🔝Stattdessen scheint uns immer wichtiger, ein gutes Gespür dafür zu entwickeln, in welche Richtung DEIN Herz und Kopf und Bauch will. Und diesem Gespür dann zu folgen. Denn die Richtung ist in Dir. 🌟💫 Und bevor Du uns für totale Egoisten hältst: Aus Liebe ❤️ oder Notwendigkeit 💶 verfolgt man natürlich mitunter auch die Richtungen von anderen. Schöner ist‘s aber, wenn das mit der eigenen Richtung kompatibel ist. Finden wir. 🥰

    Woran nimmst Du wahr, welche Richtung Deine ist? Traust Du dieser Wahrnehmung? Freuen wir uns zu hören... 🙏☺️ #itsallinju #innererkompass #innerestimme #innerestärke #eigensinnig #beidir #selbstfürsorge #selbstwert #ausrichten #durchatmen #adventszeit #besinnen #wenigeristmehr #stressmanagement #stressfrei #naturalcelltonic

  •  33  2  6 hours ago
  • Habe dann heute entschieden nicht mehr gestresst zu sein 😉...👩‍🏫 -
➡️Wissen kann man mitteilen, Weisheit nicht. 'Hesse" -
 #perfectlyimperfect
  • Habe dann heute entschieden nicht mehr gestresst zu sein 😉...👩‍🏫 -
    ➡️Wissen kann man mitteilen, Weisheit nicht. 'Hesse" -
    #perfectlyimperfect

  •  19  1  6 hours ago

Top #selbstfürsorge Posts

  • Wir sind es, die darüber entscheiden, an welche Gefühle sich unsere Kinder an den verbleibenden Nikolaustagen ihres Lebens einmal erinnern werden.
Wünschen wir ihnen Erinnerungen voller Angst, Scham und Ausgrenzung? Oder Erinnerungen voller Nestwärme, einem Hauch Zauber und Gemeinschaft?

Wenn wir unseren Kindern erzählen, sie müssten brav sein, damit der Nikolaus ihnen etwas bringt, ist das nichts anderes als Erpressung und Manipulation. Für unser Kind wird spürbar „So, wie ich bin, bin ich nicht richtig“.
Und wenn wir ihnen einen lebendigen Nikolaus vorsetzen, der sie für ihre „schlimmen Taten“ anklagt, verraten wir nichts anderes als unsere eigene Beziehung zu ihnen.

Angst oder Vertrauen? Es liegt in unserer Hand. 
Ich habe meine Antwort auf diese Frage bereits gefunden, und du?

Ich wünsche dir und deiner Familie morgen einen schönen Nikolaustag!
(Wie) Feierst du ihn mit deinem Kind?
  • Wir sind es, die darüber entscheiden, an welche Gefühle sich unsere Kinder an den verbleibenden Nikolaustagen ihres Lebens einmal erinnern werden.
    Wünschen wir ihnen Erinnerungen voller Angst, Scham und Ausgrenzung? Oder Erinnerungen voller Nestwärme, einem Hauch Zauber und Gemeinschaft?

    Wenn wir unseren Kindern erzählen, sie müssten brav sein, damit der Nikolaus ihnen etwas bringt, ist das nichts anderes als Erpressung und Manipulation. Für unser Kind wird spürbar „So, wie ich bin, bin ich nicht richtig“.
    Und wenn wir ihnen einen lebendigen Nikolaus vorsetzen, der sie für ihre „schlimmen Taten“ anklagt, verraten wir nichts anderes als unsere eigene Beziehung zu ihnen.

    Angst oder Vertrauen? Es liegt in unserer Hand.
    Ich habe meine Antwort auf diese Frage bereits gefunden, und du?

    Ich wünsche dir und deiner Familie morgen einen schönen Nikolaustag!
    (Wie) Feierst du ihn mit deinem Kind?

  •  929  127  5 December, 2019
  • Selbstliebe hat damit zu tun, wie wir uns selbst behandeln. Jeden Tag. Wenn du sie praktizierst, wächst deine Liebe zu dir. Das stärkt deine Ausstrahlung und deine Attraktivität steigt. 😃
.
Nehmen wir an, du lernst jemand kennen. Findest ihn oder sie total toll. Verliebst dich Hals über Kopf. Bist begeistert von dieser Person und dein Herz schäumt über vor Glück. Du siehst die Person in der ganzen Schönheit und mit allen positiven Seiten und die sind es, die dein Herz hüpfen lassen. Ein tolles Gefühl, ne? 🔥😁
.
Wie gehst du mit dieser Person um? So gut du nur kannst, mit Respekt, oder? Bestimmt ist dir wichtig, dass es ihr/ihm so gut wie möglich geht und du versuchst mit deiner Liebe alles dafür zu tun, dass das so ist. Du behandelst sie so gut du nur kannst. In jeder Beziehung. .
Genauso funktioniert es mit der Liebe zu dir selbst. Menschen, die sich selbst lieben, haben gelernt, zu sich selbst gut zu sein, sehen das Gute in und an sich selbst, akzeptieren sich ganz und gar und arbeiten an sich. .
Dazu dieser kleine Test. Beantworte dir die Fragen selbst - sei ehrlich zu dir:
.
🔹Hast du Schwierigkeiten damit, dir selbst Fehler zu verzeihen? 🔹Denkst du, du darfst nicht glücklich sein, weil du etwas ganz Bestimmtes nicht erfüllst?
🔹Arbeitest du viel (beruflich oder zuhause) und fühlst dich dennoch nicht wertig genug? 🔹Kritisierst du dich oft für deine Schwächen?
🔹Machen dir deine Gedanken oft Angst? 🔹Findest du öfter was auszusetzen, wenn du dich im Spiegel betrachtest? 🔹Bist du ungeduldig mit dir selbst?
.
Wie ist das bei Dir? Schreib Deine Erfahrung in den Kommentaren👇👇👇
.
To be continued… ☝️🤓😉
.
Deine Heike ❤️
.
*** 🌱 Umgib dich mit denen, die schon dort sind, wo du hin möchtest. *** ➜ Folge ➜  @heikebollmannoffiziell 💎 für tägliche Inspiration und Tipps. *** Schreib mir 📩, falls Du Fragen hast. 😊
.
#impulsgeber #selbstliebe #selbstliebelernen #selbstliebeheilt  #selbstfürsorge #chrisstmassonntage
  • Selbstliebe hat damit zu tun, wie wir uns selbst behandeln. Jeden Tag. Wenn du sie praktizierst, wächst deine Liebe zu dir. Das stärkt deine Ausstrahlung und deine Attraktivität steigt. 😃
    .
    Nehmen wir an, du lernst jemand kennen. Findest ihn oder sie total toll. Verliebst dich Hals über Kopf. Bist begeistert von dieser Person und dein Herz schäumt über vor Glück. Du siehst die Person in der ganzen Schönheit und mit allen positiven Seiten und die sind es, die dein Herz hüpfen lassen. Ein tolles Gefühl, ne? 🔥😁
    .
    Wie gehst du mit dieser Person um? So gut du nur kannst, mit Respekt, oder? Bestimmt ist dir wichtig, dass es ihr/ihm so gut wie möglich geht und du versuchst mit deiner Liebe alles dafür zu tun, dass das so ist. Du behandelst sie so gut du nur kannst. In jeder Beziehung. .
    Genauso funktioniert es mit der Liebe zu dir selbst. Menschen, die sich selbst lieben, haben gelernt, zu sich selbst gut zu sein, sehen das Gute in und an sich selbst, akzeptieren sich ganz und gar und arbeiten an sich. .
    Dazu dieser kleine Test. Beantworte dir die Fragen selbst - sei ehrlich zu dir:
    .
    🔹Hast du Schwierigkeiten damit, dir selbst Fehler zu verzeihen? 🔹Denkst du, du darfst nicht glücklich sein, weil du etwas ganz Bestimmtes nicht erfüllst?
    🔹Arbeitest du viel (beruflich oder zuhause) und fühlst dich dennoch nicht wertig genug? 🔹Kritisierst du dich oft für deine Schwächen?
    🔹Machen dir deine Gedanken oft Angst? 🔹Findest du öfter was auszusetzen, wenn du dich im Spiegel betrachtest? 🔹Bist du ungeduldig mit dir selbst?
    .
    Wie ist das bei Dir? Schreib Deine Erfahrung in den Kommentaren👇👇👇
    .
    To be continued… ☝️🤓😉
    .
    Deine Heike ❤️
    .
    *** 🌱 Umgib dich mit denen, die schon dort sind, wo du hin möchtest. *** ➜ Folge ➜ @heikebollmannoffiziell 💎 für tägliche Inspiration und Tipps. *** Schreib mir 📩, falls Du Fragen hast. 😊
    .
    #impulsgeber #selbstliebe #selbstliebelernen #selbstliebeheilt #selbstfürsorge #chrisstmassonntage

  •  270  79  1 December, 2019
  • Wie viele Türchen hat dein Kind gestern geöffnet? War es „artig“ und hat sich mit einem begnügt - „so, wie es sich gehört“? Oder hat es gewagt, mehrere Türchen an einem Tag zu öffnen?

Ich weiß noch genau, wie ich mich gefühlt habe, als mein Sohn vor drei Jahren (er war zu diesem Zeitpunkt 2 Jahre alt) seinen allerersten Adventskalender am 1. Dezember geöffnet hat - alle Türchen auf einmal. ‚Das geht so nicht‘, ‚das darf so nicht‘ ‚das ist falsch‘, ‚jetzt ist alles kaputt‘ . Das waren so in etwa die Gedanken, die mir damals durch den Kopf schossen. 
Und mit jedem Türchen, das er völlig beseelt öffnete, stieg meine Anspannung weiter.

Doch warum eigentlich?
Was sagt es über unsere Kind aus, wenn es pro Tag mehr als ein Türchen öffnet? 
Und was über uns als Eltern?

Wenn unser Kind den Kalender „unsachgemäß bedient“, dann bedeutet das NICHT, ...dass unser Kind in seinem Leben niemals geduldig sein kann.
...dass unser Kind Traditionen (oder den Glauben) mit Füßen tritt.
…dass unser Kind unersättlich ist.
…dass unser Kind uns ärgern möchte.
…dass unser Kind zu blöd ist, das Prinzip verstehen zu können.

Es bedeutet auch NICHT, dass wir unser Kind maßregeln müssen, weil es nicht unseren Erwartungen entspricht. Ebenso wenig bedeutet es, dass wir irgendetwas falsch gemacht haben.

Wenn unser Kind am ersten Dezember bereits alle Türchen (oder zwei, oder zwanzig) geöffnet hat, dann bedeutet das lediglich, dass es die Gabe der Neugier besitzt, dass es Interesse hat und dass es Freude hat an dem, was es gerade tut.
Und ist es nicht diese Freude, für die wir dankbar sein dürfen?

Ich für meinen Teil mag Weihnachtstraditionen. Aber ich mag es noch mehr, wenn wir für uns als Familie jedes Jahr aufs Neue prüfen, was zu uns passt und welche Traditionen es uns schwer machen. Die dürfen weg. Denn Gewaltfreiheit braucht unsere bewussten Entscheidungen - auch in der (Vor-)Weihnachtszeit.

#machteuchweihnachtenwieeseuchgefällt
#gewaltfreieweihnachtszeit

Gibt es bei dir Weihnachtstraditionen, die mit deinem Kind nicht mehr wirklich passend sind und weg dürfen?
  • Wie viele Türchen hat dein Kind gestern geöffnet? War es „artig“ und hat sich mit einem begnügt - „so, wie es sich gehört“? Oder hat es gewagt, mehrere Türchen an einem Tag zu öffnen?

    Ich weiß noch genau, wie ich mich gefühlt habe, als mein Sohn vor drei Jahren (er war zu diesem Zeitpunkt 2 Jahre alt) seinen allerersten Adventskalender am 1. Dezember geöffnet hat - alle Türchen auf einmal. ‚Das geht so nicht‘, ‚das darf so nicht‘ ‚das ist falsch‘, ‚jetzt ist alles kaputt‘ . Das waren so in etwa die Gedanken, die mir damals durch den Kopf schossen.
    Und mit jedem Türchen, das er völlig beseelt öffnete, stieg meine Anspannung weiter.

    Doch warum eigentlich?
    Was sagt es über unsere Kind aus, wenn es pro Tag mehr als ein Türchen öffnet?
    Und was über uns als Eltern?

    Wenn unser Kind den Kalender „unsachgemäß bedient“, dann bedeutet das NICHT, ...dass unser Kind in seinem Leben niemals geduldig sein kann.
    ...dass unser Kind Traditionen (oder den Glauben) mit Füßen tritt.
    …dass unser Kind unersättlich ist.
    …dass unser Kind uns ärgern möchte.
    …dass unser Kind zu blöd ist, das Prinzip verstehen zu können.

    Es bedeutet auch NICHT, dass wir unser Kind maßregeln müssen, weil es nicht unseren Erwartungen entspricht. Ebenso wenig bedeutet es, dass wir irgendetwas falsch gemacht haben.

    Wenn unser Kind am ersten Dezember bereits alle Türchen (oder zwei, oder zwanzig) geöffnet hat, dann bedeutet das lediglich, dass es die Gabe der Neugier besitzt, dass es Interesse hat und dass es Freude hat an dem, was es gerade tut.
    Und ist es nicht diese Freude, für die wir dankbar sein dürfen?

    Ich für meinen Teil mag Weihnachtstraditionen. Aber ich mag es noch mehr, wenn wir für uns als Familie jedes Jahr aufs Neue prüfen, was zu uns passt und welche Traditionen es uns schwer machen. Die dürfen weg. Denn Gewaltfreiheit braucht unsere bewussten Entscheidungen - auch in der (Vor-)Weihnachtszeit.

    #machteuchweihnachtenwieeseuchgefällt
    #gewaltfreieweihnachtszeit

    Gibt es bei dir Weihnachtstraditionen, die mit deinem Kind nicht mehr wirklich passend sind und weg dürfen?

  •  807  165  2 December, 2019
  • 1. KEINE SOZIALE NETZWERKE. Schalte alle deine sozial Media für einen Tag ab. Wenn du komplett alle Gadgets ausmachst, wird der Effekt noch stärker sein.
.
2. VERBRINGE ZEIT IM FREIEN. Am besten da, wo viel Sonne ist. Eine Parkanlage tut es aber auch.
.
3. STEH FRÜHER AUF, ALS DER REST DER FAMILIE. Verbringe Zeit in der Ruhe und Stille, nur du alleine. Bevor der Alltagswahnsinn beginnt.
.
4. MACH ENTSPANNUNGSÜBUNGEN. Yoga, Pilates oder ein Spaziergang helfen dir dich auf "Hier und Jetzt" zu fokussieren.
.
5. MACHE 10 ATEMÜBUNGEN. Tief einatmen, bis drei zählen, hörbar ausatmen.
.
6. NIMM EIN HEIßES BAD. Ob mit Lavendelöl oder Meersalz ist unwichtig. Mach deine Augen und zu und genieße! Du hast es verdient!
.
7. ERSTELLE EINE LISTE DER DANKBARKEIT. Schreibe dir 10 Punkte auf, wofür du in deinem Leben dankbar bist.
.
8. VERBRINGE ZEIT MIT DEN LEUTEN, DIE DICH UNTERSTÜTZEN. Lache, tanze oder singe so viel du kannst.
.
9. ISS EINEN TAG LANG NUR GESUNDE SACHEN. Fokussiere dich nicht auf das, was du NICHT darfst, sondern erkenne Vielfalt der Produkte, die dir gut tun werden.
.
10. SCHÖPFE ENERGIE DURCH KUNST. Ob malen, zeichnen, dichten oder schreiben.... Mache das, wofür du immer keine Zeit findest.
.
Ich wünsche euch schönes Wochenende und passt auf euch auf😊❤
.
.
.
.
#energietanken #krafttanken #sicherholen #selbstfürsorge
  • 1. KEINE SOZIALE NETZWERKE. Schalte alle deine sozial Media für einen Tag ab. Wenn du komplett alle Gadgets ausmachst, wird der Effekt noch stärker sein.
    .
    2. VERBRINGE ZEIT IM FREIEN. Am besten da, wo viel Sonne ist. Eine Parkanlage tut es aber auch.
    .
    3. STEH FRÜHER AUF, ALS DER REST DER FAMILIE. Verbringe Zeit in der Ruhe und Stille, nur du alleine. Bevor der Alltagswahnsinn beginnt.
    .
    4. MACH ENTSPANNUNGSÜBUNGEN. Yoga, Pilates oder ein Spaziergang helfen dir dich auf "Hier und Jetzt" zu fokussieren.
    .
    5. MACHE 10 ATEMÜBUNGEN. Tief einatmen, bis drei zählen, hörbar ausatmen.
    .
    6. NIMM EIN HEIßES BAD. Ob mit Lavendelöl oder Meersalz ist unwichtig. Mach deine Augen und zu und genieße! Du hast es verdient!
    .
    7. ERSTELLE EINE LISTE DER DANKBARKEIT. Schreibe dir 10 Punkte auf, wofür du in deinem Leben dankbar bist.
    .
    8. VERBRINGE ZEIT MIT DEN LEUTEN, DIE DICH UNTERSTÜTZEN. Lache, tanze oder singe so viel du kannst.
    .
    9. ISS EINEN TAG LANG NUR GESUNDE SACHEN. Fokussiere dich nicht auf das, was du NICHT darfst, sondern erkenne Vielfalt der Produkte, die dir gut tun werden.
    .
    10. SCHÖPFE ENERGIE DURCH KUNST. Ob malen, zeichnen, dichten oder schreiben.... Mache das, wofür du immer keine Zeit findest.
    .
    Ich wünsche euch schönes Wochenende und passt auf euch auf😊❤
    .
    .
    .
    .
    #energietanken #krafttanken #sicherholen #selbstfürsorge

  •  362  18  1 hour ago
  • Starke Frauen haben keine Angst vor Freiheiten.

Manchmal denke ich, wir sollten die Vorstellung von Stärke mal hinterfragen und ganz neu bewerten. Es geht doch nicht darum, wer sich am auffälligsten positioniert, sondern darum, wie wir mit uns selbst und mit Mitmenschen umgehen, wie wir Probleme oder Differenzen und Herausforderungen handhaben. Wie ernst man sich selbst nimmt und auch das Gegenüber. Sich und andere wichtig zu nehmen, das ist stark.
Einen solchen Menschen, den können wir uns doch alle nur in unserem Leben und an unserer Seite wünschen – ganz gleich ob Mann oder Frau. 
#starkefrauen#selbständigkeit#selbstfürsorge#frauenpower#erfolgistkeinglueck#portraitmadeingermany##streetstyle#picture
  • Starke Frauen haben keine Angst vor Freiheiten.

    Manchmal denke ich, wir sollten die Vorstellung von Stärke mal hinterfragen und ganz neu bewerten. Es geht doch nicht darum, wer sich am auffälligsten positioniert, sondern darum, wie wir mit uns selbst und mit Mitmenschen umgehen, wie wir Probleme oder Differenzen und Herausforderungen handhaben. Wie ernst man sich selbst nimmt und auch das Gegenüber. Sich und andere wichtig zu nehmen, das ist stark.
    Einen solchen Menschen, den können wir uns doch alle nur in unserem Leben und an unserer Seite wünschen – ganz gleich ob Mann oder Frau.
    #starkefrauen #selbständigkeit #selbstfürsorge #frauenpower #erfolgistkeinglueck #portraitmadeingermany# #streetstyle #picture

  •  676  10  4 hours ago
  • Let the dead leaves drop! 🍂
One thing we can learn from autumn is to let go of what doesn’t serve us anymore. This could be habits, people, thougths or something else. Letting toxic things go is a powerful act of self-care.
•
Eine Sache, die uns der Herbst so schön vorlebt ist, die Dinge loszulassen, die unser Leben nicht mehr bereichern. Das können Gewohnheiten, Menschen, Gedanken oder etwas ganz anderes sein. Dinge loszulassen, die uns nicht gut tun ist ein kraftvoller Akt der Selbstfürsorge. 🖤
  • Let the dead leaves drop! 🍂
    One thing we can learn from autumn is to let go of what doesn’t serve us anymore. This could be habits, people, thougths or something else. Letting toxic things go is a powerful act of self-care.

    Eine Sache, die uns der Herbst so schön vorlebt ist, die Dinge loszulassen, die unser Leben nicht mehr bereichern. Das können Gewohnheiten, Menschen, Gedanken oder etwas ganz anderes sein. Dinge loszulassen, die uns nicht gut tun ist ein kraftvoller Akt der Selbstfürsorge. 🖤

  •  4,052  77  24 November, 2019
  • Mir fiel mein Job in diesem Jahr schwer. Und eine Weile lang dachte ich, es läge am Job. Und erst ganz langsam wurde mir bewusst, dass es nicht der Job ist. Dass ich es bin. Dass ich seit einer ganzen Weile eine Schwere mit mir herumtrage. Dass diese Schwere in alle Bereiche strahlt. Dass sie überall mit hinkommt, egal, wohin ich gehe und egal, was ich mache. Dass es zwar Momente gibt, in denen sich alles leicht, alles gut anfühlt, aber letztlich kommt die Schwere wieder. Nimmt Energie, die woanders fehlt. Fehlen ist ein gutes Stichwort. Das ist nämlich das Problem. Dass ich mich nicht vollständig fühle, obwohl ich rational weiß, dass ich vollständig bin. Wissen und fühlen sind aber zwei Paar Schuhe. Und noch vor einem Jahr hätte ich geschworen, dass mir das nicht passiert. Dass der Liebste und ich zu zweit das Beste aus unserer kleinsten Familie der Welt machen würden. Unsere Freiheit genießen. Aber es ist keine Freiheit, wenn sie nicht selbst gewählt ist. Es ist nicht so, dass es mir dauerhaft schlecht geht. Aber sie ist seit einer Weile eben mein Begleiter, die Schwere. Weil wir nicht wissen, ob sich unsere kleine Familie eines Tages vergrößern wird. Also nehme ich sie an, die Schwere. Gebe ihr Raum, ohne mich von ihr durchfluten zu lassen. Und zünde eine Kerze an für jede*n Einzelne*n von euch, dem*der es genau so geht! Ihr seid nicht alleine ❤️
  • Mir fiel mein Job in diesem Jahr schwer. Und eine Weile lang dachte ich, es läge am Job. Und erst ganz langsam wurde mir bewusst, dass es nicht der Job ist. Dass ich es bin. Dass ich seit einer ganzen Weile eine Schwere mit mir herumtrage. Dass diese Schwere in alle Bereiche strahlt. Dass sie überall mit hinkommt, egal, wohin ich gehe und egal, was ich mache. Dass es zwar Momente gibt, in denen sich alles leicht, alles gut anfühlt, aber letztlich kommt die Schwere wieder. Nimmt Energie, die woanders fehlt. Fehlen ist ein gutes Stichwort. Das ist nämlich das Problem. Dass ich mich nicht vollständig fühle, obwohl ich rational weiß, dass ich vollständig bin. Wissen und fühlen sind aber zwei Paar Schuhe. Und noch vor einem Jahr hätte ich geschworen, dass mir das nicht passiert. Dass der Liebste und ich zu zweit das Beste aus unserer kleinsten Familie der Welt machen würden. Unsere Freiheit genießen. Aber es ist keine Freiheit, wenn sie nicht selbst gewählt ist. Es ist nicht so, dass es mir dauerhaft schlecht geht. Aber sie ist seit einer Weile eben mein Begleiter, die Schwere. Weil wir nicht wissen, ob sich unsere kleine Familie eines Tages vergrößern wird. Also nehme ich sie an, die Schwere. Gebe ihr Raum, ohne mich von ihr durchfluten zu lassen. Und zünde eine Kerze an für jede*n Einzelne*n von euch, dem*der es genau so geht! Ihr seid nicht alleine ❤️

  •  1,484  141  5 December, 2019
  • Es ist so wichtig, sich um sich selbst zu kümmern! Für manche Menschen ist es allerdings schwierig, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und diesen einen festen Platz im Leben zu geben. Sich um sich selbst zu kümmern ist genauso wichtig wie jeder andere Termin – und du hast es dir mehr als verdient. Nutze doch mal dieses Wochenende für ein bisschen Selfcare. In unserer Torte der Selbstfürsorge kannst du dir ein Bild machen, wie das aussehen könnte. Gar nicht so kompliziert, oder? Es muss nicht immer das Wellness-Hotel sein. Nimm dir ein Stück, oder auch zwei, am besten das ganze Ding! Garantiert gluten- und laktosefrei, vegan und wohlbekömmlich. ☺️ #selbstfürsorge #selbstliebe
  • Es ist so wichtig, sich um sich selbst zu kümmern! Für manche Menschen ist es allerdings schwierig, die eigenen Bedürfnisse zu erkennen und diesen einen festen Platz im Leben zu geben. Sich um sich selbst zu kümmern ist genauso wichtig wie jeder andere Termin – und du hast es dir mehr als verdient. Nutze doch mal dieses Wochenende für ein bisschen Selfcare. In unserer Torte der Selbstfürsorge kannst du dir ein Bild machen, wie das aussehen könnte. Gar nicht so kompliziert, oder? Es muss nicht immer das Wellness-Hotel sein. Nimm dir ein Stück, oder auch zwei, am besten das ganze Ding! Garantiert gluten- und laktosefrei, vegan und wohlbekömmlich. ☺️ #selbstfürsorge #selbstliebe

  •  7,887  233  16 November, 2019
  • ROSESREVOLUTION / Triggerwarnung.

Was wäre, wenn jede Frau ihr Kind friedvoll zur Welt bringen dürfte?
Wenn es ausser Frage stünde, dass sie während der Geburt mit Respekt und Würde behandelt wird?
Wenn sie all das bekäme, was sie tatsächlich braucht, um in Sicherheit zu gebären?
Was wäre, wenn jedes Kind den bedeutenden Schritt auf diese Welt in Frieden, Respekt und Würde gehen dürfte?
Wenn jedes Kind bei der Geburt all das bekäme, was es braucht, um zu begreifen, dass die Welt ein wundervoller Ort ist?

Dann hätten wir wahrlich einen Grundstein gelegt für den Frieden auf dieser Welt.
Doch das entspricht nicht der Realität
40-50% aller Frauen erfahren in Deutschland zumindest eine Form der Gewalt während der Geburt - körperlich, psychisch, strukturell.
In diesem so verletzlichen Moment der Geburt, der von uns Frauen einfordert, uns seelisch und körperlich komplett zu öffnen, sind wir angreifbar und abhängig. Abhängig vom Wohlwollen und vom würdevollen Umgang mit uns. 
Jeder Frau, der während der Geburt Gewalt angetan wird, ist eine zu viel.

Eine sehr unterstützenswerte Bundeselterninitiative, mit der sich viele engagierte Menschen stark machen für Sicherheit und Selbstbestimmung während der Geburt, ist @mother_hood_ev .
Und es gibt die Initiative @rosesrevolution2019 mit dem heutigen Aktionstag gegen Gewalt in der Geburtshilfe. Weltweit legen heute Frauen Rosen vor die Kreissäle und Geburtshäuser, in denen ihnen Gewalt widerfahren ist. Um ein Zeichen zu setzen. Um auf das Thema aufmerksam zu machen. Um zu heilen. Und um zu verhindern, dass es so weiter geht wie bisher.

Lasst uns nicht hinnehmen, wenn Menschenwürde hinter verschlossenen (Kreißsaal-)Türen mit Füßen getreten wird. 
Wenn dir Gewalt während der Geburt angetan wurde und du Unterstützung in irgendeiner Form möchtest, dann tu alles dafür, sie zu bekommen. Denn sie steht dir zu.

Was glaubst du müsste passieren bzw. getan werden, damit es eines Tages keine Gewalt während der Geburt mehr gibt?
  • ROSESREVOLUTION / Triggerwarnung.

    Was wäre, wenn jede Frau ihr Kind friedvoll zur Welt bringen dürfte?
    Wenn es ausser Frage stünde, dass sie während der Geburt mit Respekt und Würde behandelt wird?
    Wenn sie all das bekäme, was sie tatsächlich braucht, um in Sicherheit zu gebären?
    Was wäre, wenn jedes Kind den bedeutenden Schritt auf diese Welt in Frieden, Respekt und Würde gehen dürfte?
    Wenn jedes Kind bei der Geburt all das bekäme, was es braucht, um zu begreifen, dass die Welt ein wundervoller Ort ist?

    Dann hätten wir wahrlich einen Grundstein gelegt für den Frieden auf dieser Welt.
    Doch das entspricht nicht der Realität
    40-50% aller Frauen erfahren in Deutschland zumindest eine Form der Gewalt während der Geburt - körperlich, psychisch, strukturell.
    In diesem so verletzlichen Moment der Geburt, der von uns Frauen einfordert, uns seelisch und körperlich komplett zu öffnen, sind wir angreifbar und abhängig. Abhängig vom Wohlwollen und vom würdevollen Umgang mit uns.
    Jeder Frau, der während der Geburt Gewalt angetan wird, ist eine zu viel.

    Eine sehr unterstützenswerte Bundeselterninitiative, mit der sich viele engagierte Menschen stark machen für Sicherheit und Selbstbestimmung während der Geburt, ist @mother_hood_ev .
    Und es gibt die Initiative @rosesrevolution2019 mit dem heutigen Aktionstag gegen Gewalt in der Geburtshilfe. Weltweit legen heute Frauen Rosen vor die Kreissäle und Geburtshäuser, in denen ihnen Gewalt widerfahren ist. Um ein Zeichen zu setzen. Um auf das Thema aufmerksam zu machen. Um zu heilen. Und um zu verhindern, dass es so weiter geht wie bisher.

    Lasst uns nicht hinnehmen, wenn Menschenwürde hinter verschlossenen (Kreißsaal-)Türen mit Füßen getreten wird.
    Wenn dir Gewalt während der Geburt angetan wurde und du Unterstützung in irgendeiner Form möchtest, dann tu alles dafür, sie zu bekommen. Denn sie steht dir zu.

    Was glaubst du müsste passieren bzw. getan werden, damit es eines Tages keine Gewalt während der Geburt mehr gibt?

  •  1,236  157  25 November, 2019