#retterherz Instagram Photos & Videos

retterherz - 102k posts

Latest #retterherz Posts

Advertisements

Advertisements

Advertisements

  • Brand in einer Karlsteiner Firma und Feueralarm in der Seniorenresidenz in Kahl
————————————————-———————
Heute Mittag wurden die Kahler Feuerwehrkräfte zunächst zu einem Feueralarm in die Kahler Seniorenresidenz gerufen. Die Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Nach Erkundung der Lage konnte erfreulicherweise rasch festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. ———————————————————————-Am frühen Abend wurde dann erneut durch die Leitstelle Untermain alarmiert. Dieses Mal stand bereits bei Alarmierungseingang fest, dass die Einsatzkräfte ein bestätigtes Feuer erwarten würde. Die Mitarbeiter einer Karlsteiner Batteriemontagefirma hatten den Feuerwehrnotruf aufgrund einer starken Rauchentwicklung in einem der Firmengebäude abgesetzt. Zunächst fuhr die Karlsteiner Feuerwehr die Firma an. Aufgrund der Ausdehnung des Feuers wurden dann zeitnah die beiden Löschfahrzeuge aus Kahl zusätzlich angefordert. 
Bei Eintreffen der ersten Kräfte war das Gebäude bereits vollständig geräumt worden. Mehrere Atemschutztrupps löschten das Feuer im Erdgeschoss und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren die Polizei und der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen. ————————————————————————-
#freiwilligefeuerwehr #feuerwehrkahl #kahlammain #ff #feuerwehrimeinsatz #einsatz #bma #brandmeldeanlage #alarm #feuer  #agt #atemschutzgeräteträger #feuerwehrmann #feuerwehrfrau #112 #hlf  #ausrücken #retterherz #helfenkannjeder #gefahr #löschen #sturm #hlf #hilfeleistungslöschfahrzeug #rettungsdienst #polizei #feuerwehrkarlstein #karlstein #einsatzfahrt #rauchentwicklung #notruf
  • Brand in einer Karlsteiner Firma und Feueralarm in der Seniorenresidenz in Kahl
    ————————————————-———————
    Heute Mittag wurden die Kahler Feuerwehrkräfte zunächst zu einem Feueralarm in die Kahler Seniorenresidenz gerufen. Die Brandmeldeanlage hatte ausgelöst. Nach Erkundung der Lage konnte erfreulicherweise rasch festgestellt werden, dass es sich um einen Fehlalarm handelte. ———————————————————————-Am frühen Abend wurde dann erneut durch die Leitstelle Untermain alarmiert. Dieses Mal stand bereits bei Alarmierungseingang fest, dass die Einsatzkräfte ein bestätigtes Feuer erwarten würde. Die Mitarbeiter einer Karlsteiner Batteriemontagefirma hatten den Feuerwehrnotruf aufgrund einer starken Rauchentwicklung in einem der Firmengebäude abgesetzt. Zunächst fuhr die Karlsteiner Feuerwehr die Firma an. Aufgrund der Ausdehnung des Feuers wurden dann zeitnah die beiden Löschfahrzeuge aus Kahl zusätzlich angefordert.
    Bei Eintreffen der ersten Kräfte war das Gebäude bereits vollständig geräumt worden. Mehrere Atemschutztrupps löschten das Feuer im Erdgeschoss und verhinderten ein Übergreifen der Flammen auf weitere Gebäudeteile. Ebenfalls an der Einsatzstelle waren die Polizei und der Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen. ————————————————————————-
    #freiwilligefeuerwehr #feuerwehrkahl #kahlammain #ff #feuerwehrimeinsatz #einsatz #bma #brandmeldeanlage #alarm #feuer #agt #atemschutzgeräteträger #feuerwehrmann #feuerwehrfrau #112 #hlf #ausrücken #retterherz #helfenkannjeder #gefahr #löschen #sturm #hlf #hilfeleistungslöschfahrzeug #rettungsdienst #polizei #feuerwehrkarlstein #karlstein #einsatzfahrt #rauchentwicklung #notruf
  •  32  0  1 hour ago
  • #Respekt bitte!
Unter diesem Motto besuchten uns heute Staatssekretär Randolph Stich, Andreas Hitzges vom Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz und DRK-Landesvorstand Manuel Gonzalez in Mainz. 
Im Gespräch mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verdeutlichte der Staatssekretär die gesellschaftliche Bedeutung des Roten Kreuzes und insbesondere des Rettungsdienstes. „Die Menschen, die sich respektlos und gewalttätig gegenüber Einsatzkräften verhalten, sollten sich daran erinnern, dass sie irgendwann auch einmal Hilfe benötigen.“ appellierte Stich. 
Zugleich lobte er die verschiedenen Initativen, wie Helfer sind Tabu e.V. zur Sensibilisierung der Bevölkerung. 
Innenminister Roger Lewentz positioniert sich ebenfalls eindeutig:
Innenminister Roger Lewentz erklärte mit Blick auf die Situation bei den Einsatzkräften: „Wir können nicht in die Köpfe der Menschen hineinschauen, die unsere Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdiensten oder Feuerwehr beleidigen und attackieren. Was uns umtreibt, sind der fehlende Respekt gegenüber diesen Kräften und schockierende Zahlen: Nachdem wir im Jahr 2017 einen leichten Rückgang der Gewaltstraftaten gegen polizeiliche Einsatzkräfte verzeichnen konnten, haben wir im Jahr 2018 erneut einen Anstieg von 1.517 auf 1.664 Fälle, überwiegend Widerstand, tätliche Angriffe und Körperverletzungen. Hinzu kommen rund 1.500 Beleidigungsdelikte. Um unsere Wertschätzung gegenüber den Einsatzkräften zu unterstreichen, werden wir am kommenden Freitag die gemeinsame Kampagne von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten #IMMERDA vorstellen. Sie transportiert genau diese wichtige Botschaft, dass unsere Einsatz- und Rettungskräfte IMMER für uns, die Bürgerinnen und Bürger, da sind.“ #drk #drkrettungsdienst #roteskreuz #getsocial #rettungsdienst #meindrk #teamdrk #zukunftdrk #teamwork #rettungswagen #rettungssanitäter #retterwerden #retterherz #notfallrettung #teamrettungsdienst #rtw #picofthedays #notsan #notfallsanitäterheute #redcross #ausliebezummenschen #ambulance #paramedic #helfersindtabu
  • #Respekt bitte!
    Unter diesem Motto besuchten uns heute Staatssekretär Randolph Stich, Andreas Hitzges vom Ministerium des Innern und für Sport des Landes Rheinland-Pfalz und DRK-Landesvorstand Manuel Gonzalez in Mainz.
    Im Gespräch mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern verdeutlichte der Staatssekretär die gesellschaftliche Bedeutung des Roten Kreuzes und insbesondere des Rettungsdienstes. „Die Menschen, die sich respektlos und gewalttätig gegenüber Einsatzkräften verhalten, sollten sich daran erinnern, dass sie irgendwann auch einmal Hilfe benötigen.“ appellierte Stich.
    Zugleich lobte er die verschiedenen Initativen, wie Helfer sind Tabu e.V. zur Sensibilisierung der Bevölkerung.
    Innenminister Roger Lewentz positioniert sich ebenfalls eindeutig:
    Innenminister Roger Lewentz erklärte mit Blick auf die Situation bei den Einsatzkräften: „Wir können nicht in die Köpfe der Menschen hineinschauen, die unsere Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdiensten oder Feuerwehr beleidigen und attackieren. Was uns umtreibt, sind der fehlende Respekt gegenüber diesen Kräften und schockierende Zahlen: Nachdem wir im Jahr 2017 einen leichten Rückgang der Gewaltstraftaten gegen polizeiliche Einsatzkräfte verzeichnen konnten, haben wir im Jahr 2018 erneut einen Anstieg von 1.517 auf 1.664 Fälle, überwiegend Widerstand, tätliche Angriffe und Körperverletzungen. Hinzu kommen rund 1.500 Beleidigungsdelikte. Um unsere Wertschätzung gegenüber den Einsatzkräften zu unterstreichen, werden wir am kommenden Freitag die gemeinsame Kampagne von Polizei, Feuerwehr und Rettungsdiensten #IMMERDA vorstellen. Sie transportiert genau diese wichtige Botschaft, dass unsere Einsatz- und Rettungskräfte IMMER für uns, die Bürgerinnen und Bürger, da sind.“ #drk #drkrettungsdienst #roteskreuz #getsocial #rettungsdienst #meindrk #teamdrk #zukunftdrk #teamwork #rettungswagen #rettungssanitäter #retterwerden #retterherz #notfallrettung #teamrettungsdienst #rtw #picofthedays #notsan #notfallsanitäterheute #redcross #ausliebezummenschen #ambulance #paramedic #helfersindtabu
  •  184  0  4 hours ago
  • Am gestrigen Dienstag, den 19.03.2019, haben wir in unserer Gruppenstunde "Spaß und Spiel" unseren angehenden Jugendgruppenleitern "das Zepter in die Hand gegeben". Hierbei wurden neue lustige Spiele erprobt, die sehr gut angenommen wurden. Neben der Teamstärkung durch kooperative Vertrauensspiele, war ein Themenschwerpunkt auch das Thema "Menschlichkeit", passend zur aktuellen JRK-Kampagne, welches wir mit einem Video behandelten. Erwähnenswert ist der Besuch der JRK-Landesleitung Sachsen-Anhalt, welcher Möglichkeiten zum Austausch brachte. Vielen Dank!
-
Du hast Lust die Erste Hilfe einfach und spielerisch unter pädagogischer Anleitung zu erlernen?

Dann bist Du genau richtig bei uns, denn wir sind das Jugendrotkreuz Staßfurt-Aschersleben! Mit der Jugendorganisation des DRK KV Staßfurt-Aschersleben e.V. zeigen wir Dir die Welt der Menschlichkeit! "Junge Helden" wie Du sind bei uns gerne gesehen und so würden wir uns freuen Dich in unserer Mitte begrüßen zu dürfen.

Komm doch einfach zu einem unserer nächsten Gruppenstunden!

Unter 03925/37210 erfährst Du den nächsten Termin. Unsere Gruppenstunden sind alle zwei Wochen dienstags von 16:30 bis 18:00 Uhr in der Von-der-Heydt-Str. 7a in 39418 Staßfurt. 
Werde auch DU ein Teil von uns!
____
© Medien- und Öffentlichkeitsarbeit i.A. des DRK KV Staßfurt-Aschersleben e.V. (fk)
*Werbung für das Jugendrotkreuz 
#ehrenamt #ehrenamtistleidenschaft #ehrenamtsarbeit #drk #jrk #jugendrotkreuz #kreisverband #staßfurt #aschersleben #aktiv #aktivwerden #kameraden #kameradschaft #familie #family #unserleben #alltogether #nieohnemeinteam #sanitätsdienststassfurt #nieohnemeinretterherz #retterherz #wasgehtmitmenschlichkeit #ausliebezummenschen #einheit #zusammenhalt #EhrenamtinStaßfurt
  • Am gestrigen Dienstag, den 19.03.2019, haben wir in unserer Gruppenstunde "Spaß und Spiel" unseren angehenden Jugendgruppenleitern "das Zepter in die Hand gegeben". Hierbei wurden neue lustige Spiele erprobt, die sehr gut angenommen wurden. Neben der Teamstärkung durch kooperative Vertrauensspiele, war ein Themenschwerpunkt auch das Thema "Menschlichkeit", passend zur aktuellen JRK-Kampagne, welches wir mit einem Video behandelten. Erwähnenswert ist der Besuch der JRK-Landesleitung Sachsen-Anhalt, welcher Möglichkeiten zum Austausch brachte. Vielen Dank!
    -
    Du hast Lust die Erste Hilfe einfach und spielerisch unter pädagogischer Anleitung zu erlernen?

    Dann bist Du genau richtig bei uns, denn wir sind das Jugendrotkreuz Staßfurt-Aschersleben! Mit der Jugendorganisation des DRK KV Staßfurt-Aschersleben e.V. zeigen wir Dir die Welt der Menschlichkeit! "Junge Helden" wie Du sind bei uns gerne gesehen und so würden wir uns freuen Dich in unserer Mitte begrüßen zu dürfen.

    Komm doch einfach zu einem unserer nächsten Gruppenstunden!

    Unter 03925/37210 erfährst Du den nächsten Termin. Unsere Gruppenstunden sind alle zwei Wochen dienstags von 16:30 bis 18:00 Uhr in der Von-der-Heydt-Str. 7a in 39418 Staßfurt.
    Werde auch DU ein Teil von uns!
    ____
    © Medien- und Öffentlichkeitsarbeit i.A. des DRK KV Staßfurt-Aschersleben e.V. (fk)
    *Werbung für das Jugendrotkreuz
    #ehrenamt #ehrenamtistleidenschaft #ehrenamtsarbeit #drk #jrk #jugendrotkreuz #kreisverband #staßfurt #aschersleben #aktiv #aktivwerden #kameraden #kameradschaft #familie #family #unserleben #alltogether #nieohnemeinteam #sanitätsdienststassfurt #nieohnemeinretterherz #retterherz #wasgehtmitmenschlichkeit #ausliebezummenschen #einheit #zusammenhalt #EhrenamtinStaßfurt
  •  19  0  4 hours ago