#hobbykoch Instagram Photos & Videos

hobbykoch - 26.8k posts

Latest #hobbykoch Posts

  • Gin Mare Tonic mit Rosmarin
  • Gin Mare Tonic mit Rosmarin
  •  20  1  4 hours ago
  • [Rezept] Heute gab es dann endlich das für eigentlich gestern geplante 🥘BUTTER CHICKEN🥘. Aber ohne die Marinierzeit wäre es sonst einfach nur Chicken🤣 Der Joghurt in der Marinade macht das Fleisch nämlich einfach nur butterzart (daher der Name)...lässt sich super vorbereiten, macht kaum Arbeit und ist so so lecker😋

Rezept: 
600g Hähnchenbrust, gewürfelt

Marinade:

125g Joghurt, mindestens 3,5% Fett
1 TL Kurkuma
2 TL Garam Masala
1 TL Kreuzkümmel
1 TL Cayennepfeffer/ Chili
1 EL frischer Ingwer, gerieben
2 Knoblauchzehen, zerdrückt/gerieben
1 EL Zitronensaft
Des Weiteren:

1 große Karotte, in Julienne geschnitten
250ml passierte Tomaten
250ml Sahne/ Kochsahne
Salz, Pfeffer, 1-2TL Zucker
2 EL Butter oder 1 EL Öl

1. Alle Zutaten für die Marinade verrühren, die Hähnchenwürfel darin mindestens 3 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen (am besten aber über Nacht)
2. Die marinierten Hähnchenwürfel aus der Marinade nehmen (nicht abtupfen) und in der Butter/ dem Öl anbraten, die Karottenjulienne dazugeben, kurz mitbraten (der Joghurt flockt dabei etwas, gehört aber so☺️)
3. Die Sahne und die passierten Tomaten dazu, für 20 min köcheln lassen...würzen...fertig🥳
Dazu passen Basmatireis und Naanbrot.
Die Karottenjulienne sind in dem Originalrezept nicht dabei. Ich hab sie hinzugefügt, da ich sie erstens gut passend finde und mir zweitens in solchen Gerichten sonst das Gemüse fehlen würde( ...und nicht zuletzt auch, weil Maks mit isst👶🏻)
#lecker#leckerschmecker #nomnom #yummy #schmackofatz #rezept #abendessen #foodblogger_de #selbstgekocht #hobbykoch #ichliebekochen #kochenistliebe #essenmachtglücklich #kochen #food #foodstagram #einfacheküche #einfachkochen #günstig #leckeressen #homemade #abendessenheute #curry #schnelleküche #köstlich #butterchicken #waskocheichheute #rezeptideen
  • [Rezept] Heute gab es dann endlich das für eigentlich gestern geplante 🥘BUTTER CHICKEN🥘. Aber ohne die Marinierzeit wäre es sonst einfach nur Chicken🤣 Der Joghurt in der Marinade macht das Fleisch nämlich einfach nur butterzart (daher der Name)...lässt sich super vorbereiten, macht kaum Arbeit und ist so so lecker😋

    Rezept:
    600g Hähnchenbrust, gewürfelt

    Marinade:

    125g Joghurt, mindestens 3,5% Fett
    1 TL Kurkuma
    2 TL Garam Masala
    1 TL Kreuzkümmel
    1 TL Cayennepfeffer/ Chili
    1 EL frischer Ingwer, gerieben
    2 Knoblauchzehen, zerdrückt/gerieben
    1 EL Zitronensaft
    Des Weiteren:

    1 große Karotte, in Julienne geschnitten
    250ml passierte Tomaten
    250ml Sahne/ Kochsahne
    Salz, Pfeffer, 1-2TL Zucker
    2 EL Butter oder 1 EL Öl

    1. Alle Zutaten für die Marinade verrühren, die Hähnchenwürfel darin mindestens 3 Stunden im Kühlschrank marinieren lassen (am besten aber über Nacht)
    2. Die marinierten Hähnchenwürfel aus der Marinade nehmen (nicht abtupfen) und in der Butter/ dem Öl anbraten, die Karottenjulienne dazugeben, kurz mitbraten (der Joghurt flockt dabei etwas, gehört aber so☺️)
    3. Die Sahne und die passierten Tomaten dazu, für 20 min köcheln lassen...würzen...fertig🥳
    Dazu passen Basmatireis und Naanbrot.
    Die Karottenjulienne sind in dem Originalrezept nicht dabei. Ich hab sie hinzugefügt, da ich sie erstens gut passend finde und mir zweitens in solchen Gerichten sonst das Gemüse fehlen würde( ...und nicht zuletzt auch, weil Maks mit isst👶🏻)
    #lecker #leckerschmecker #nomnom #yummy #schmackofatz #rezept #abendessen #foodblogger_de #selbstgekocht #hobbykoch #ichliebekochen #kochenistliebe #essenmachtglücklich #kochen #food #foodstagram #einfacheküche #einfachkochen #günstig #leckeressen #homemade #abendessenheute #curry #schnelleküche #köstlich #butterchicken #waskocheichheute #rezeptideen
  •  75  4  5 hours ago
  • ... Reis 🍚 mit Grill-Reste-Gedöns... Rice 🍚 with BBQ- Leftovers- Something....
  • ... Reis 🍚 mit Grill-Reste-Gedöns... Rice 🍚 with BBQ- Leftovers- Something....
  •  13  1  8 hours ago
  • Hier schlägt das Herz des Hobbykochs höher: Kochtöpfe, Woks, Casserolen, Bräter, Schokoladenbrunnen...
  • Hier schlägt das Herz des Hobbykochs höher: Kochtöpfe, Woks, Casserolen, Bräter, Schokoladenbrunnen...
  •  13  2  16 June, 2019

Top #hobbykoch Posts

  • Bunter Sommersalat mit Hummus 😍 Die perfekte Beilage für das nächste Grill-Abenteuer 👨🏽‍🌾👨🏽‍🍳
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ich liebe Grillen. Es ist einfach immer wieder schön! Gesellig, entspannt, warm, sonnig, lecker. Man kann kaum etwas besseres mit Freunden machen. 👫👭👬👯‍♀️👯‍♂️
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Damit das Grillen zum Erfolg wird, darf natürlich ein guter Beilagensalat nicht fehlen. Diesen hier kann man allerdings auch super als Hauptgericht essen. 😍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Bunter Sommersalat
500g kleine Kartoffeln
4 Möhren
220g Kichererbsen (gekocht oder aus dem Glas)
1 Pkg Mozzarella
5 Radieschen
1/4 Gurke
6 Stangen dünner grüner Spargel
1 Orange
Paprikapulver
Kurkumapulver
Ingwer
Honig
Schnittlauch und Kresse als Topping
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
- Kartoffeln vierteln und großzügig in Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver marinieren
- In eine große Auflaufform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft für ca. 40 min backen
- Die Möhren in Streifen schneiden und in 2 EL Olivenöl, 3 EL Orangensaft, 1 EL Honig und einem 2cm Stück Ingwer (gerieben) marinieren
- Die Möhren in eine weitere Auflaufform füllen und nach 10 min in den Ofen stellen
- Die Kichererbsen großzügig in Paprikapulver, Kurkumapulver, Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren und nach 10 min zu den Möhren in die Form geben
- Nach insgesamt 40 min alles prüfen und ggf. weiterbacken, bis alles gar und leicht gebräunt ist
- Den Spargel in große Stücke schneiden und in einer Bratpfanne braten bis er leicht gebräunt ist
- Alles in eine große Schale geben und durchmischen
- Die Radieschen und Gurke in Scheiben schneiden und untermischen
- Den Mozzarella mit den Händen zerrupfen und auf dem Salat verteilen
- Hummus in die Mitte des Salats geben und mit Kresse und Schnittlauch garnieren
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das Rezept für meinen Hummus findet ihr im Ofengemüse mit Linsen und Hummus Rezept ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
#gemüseküche #selbstgekocht #gesunderezepte #vegankochen #vegetarischkochen #foodbloggerliebe #gesundkochen #gesundundlecker #natürlichkochen #gesundessen #gesundesessen #hobbykoch #gesundeernährung #grillen #kochenistliebe #salatliebe
  • Bunter Sommersalat mit Hummus 😍 Die perfekte Beilage für das nächste Grill-Abenteuer 👨🏽‍🌾👨🏽‍🍳
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Ich liebe Grillen. Es ist einfach immer wieder schön! Gesellig, entspannt, warm, sonnig, lecker. Man kann kaum etwas besseres mit Freunden machen. 👫👭👬👯‍♀️👯‍♂️
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Damit das Grillen zum Erfolg wird, darf natürlich ein guter Beilagensalat nicht fehlen. Diesen hier kann man allerdings auch super als Hauptgericht essen. 😍
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Bunter Sommersalat
    500g kleine Kartoffeln
    4 Möhren
    220g Kichererbsen (gekocht oder aus dem Glas)
    1 Pkg Mozzarella
    5 Radieschen
    1/4 Gurke
    6 Stangen dünner grüner Spargel
    1 Orange
    Paprikapulver
    Kurkumapulver
    Ingwer
    Honig
    Schnittlauch und Kresse als Topping
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    - Kartoffeln vierteln und großzügig in Olivenöl, Salz, Pfeffer und Paprikapulver marinieren
    - In eine große Auflaufform füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Umluft für ca. 40 min backen
    - Die Möhren in Streifen schneiden und in 2 EL Olivenöl, 3 EL Orangensaft, 1 EL Honig und einem 2cm Stück Ingwer (gerieben) marinieren
    - Die Möhren in eine weitere Auflaufform füllen und nach 10 min in den Ofen stellen
    - Die Kichererbsen großzügig in Paprikapulver, Kurkumapulver, Salz, Pfeffer und Olivenöl marinieren und nach 10 min zu den Möhren in die Form geben
    - Nach insgesamt 40 min alles prüfen und ggf. weiterbacken, bis alles gar und leicht gebräunt ist
    - Den Spargel in große Stücke schneiden und in einer Bratpfanne braten bis er leicht gebräunt ist
    - Alles in eine große Schale geben und durchmischen
    - Die Radieschen und Gurke in Scheiben schneiden und untermischen
    - Den Mozzarella mit den Händen zerrupfen und auf dem Salat verteilen
    - Hummus in die Mitte des Salats geben und mit Kresse und Schnittlauch garnieren
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Das Rezept für meinen Hummus findet ihr im Ofengemüse mit Linsen und Hummus Rezept ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    #gemüseküche #selbstgekocht #gesunderezepte #vegankochen #vegetarischkochen #foodbloggerliebe #gesundkochen #gesundundlecker #natürlichkochen #gesundessen #gesundesessen #hobbykoch #gesundeernährung #grillen #kochenistliebe #salatliebe
  •  260  15  16 June, 2019
  • Mein Sauerteigbrot wird immer besser. Ich glaube es liegt daran, dass Hermann, mein Sauerteig, immer älter wird.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Sauerteig kannst du super einfach selbst machen. Er ist quasi unsterblich und du musst nie wieder Hefe oder Fertig-Sauerteig kaufen. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Rezept
Sauerteigbrot (1 kleiner Laib)
- 100g Sauerteig
- 300 ml Wasser
- 500g Mehl (Vollkorn-Roggen und -Dinkel. Jede Mischung funktioniert: 100%, 50/50%, 70/30%)
- 1 TL Salz
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
- Alles zusammen in eine Schale geben und zu einem Teig kneten. All und zu einem runden Laib formen geht allerdings am besten per Hand
- Den fertigen Laib mit Mehl bestäuben ein beliebiges Muster einritzen (Rasierklinge!), damit der Teig nur da "reisst", wo du es willst
- 3 Stunden gehen lassen (Wenn es schnell gehen muss, backe ich ihn auch mal ohne gehen. Funktioniert auch, aber die Krume ist dann etwas weniger luftig)
- Den Ofen auf 240 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und eine kleine Auflaufform mit Wasser unten hinein stellen. (Für eine krosse Kruste)
- Das Brot für ca. 30 min bei 240 Grad backen. Dann den Ofen auf 150 Grad hinunterdrehen und weitere 30 min backen
- Falls das Brot zu braun wird (In der Regel nicht), könnt ihr es mit Alufolie abdecken
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Sauerteig
- großes Einmachglas
- Vollkorn-Roggenmehl
- Wasser
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
- 50g Mehl und 50 ml Wasser in dem Einmachglas verrühren, den Deckel lose auflegen und das Glas an einen warmen Ort stellen
- Nach zwei Tagen noch einmal jeweils 50g Mehl und 50 ml Wasser hinzugeben
- An der Teigoberfläche solltest du Bläschen sehen und es sollte leicht gärig, aber angenehm riechen
- Nach noch einem Tag gibst du nochmals 50g Mehl und 50 ml Wasser hinzu
- Nun ist der Sauerteig fertig
- Ab nun kannst du täglich zu gleichen Teilen Mehl und Wasser hinzugeben. Ich gebe z.B. täglich jeweils 3 EL hinzu. So habe ich immer genug Sauerteig, sodass ich 1-2 mal pro Woche Brot backen kann. #backenistliebe ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
#selbstgebacken #brotliebe #backenmachtglücklich  #selbstgekocht #gesunderezepte #vegankochen #natürlichkochen #hobbykoch #gesundundlecker
  • Mein Sauerteigbrot wird immer besser. Ich glaube es liegt daran, dass Hermann, mein Sauerteig, immer älter wird.
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Sauerteig kannst du super einfach selbst machen. Er ist quasi unsterblich und du musst nie wieder Hefe oder Fertig-Sauerteig kaufen. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Rezept
    Sauerteigbrot (1 kleiner Laib)
    - 100g Sauerteig
    - 300 ml Wasser
    - 500g Mehl (Vollkorn-Roggen und -Dinkel. Jede Mischung funktioniert: 100%, 50/50%, 70/30%)
    - 1 TL Salz
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    - Alles zusammen in eine Schale geben und zu einem Teig kneten. All und zu einem runden Laib formen geht allerdings am besten per Hand
    - Den fertigen Laib mit Mehl bestäuben ein beliebiges Muster einritzen (Rasierklinge!), damit der Teig nur da "reisst", wo du es willst
    - 3 Stunden gehen lassen (Wenn es schnell gehen muss, backe ich ihn auch mal ohne gehen. Funktioniert auch, aber die Krume ist dann etwas weniger luftig)
    - Den Ofen auf 240 Grad Ober/Unterhitze vorheizen und eine kleine Auflaufform mit Wasser unten hinein stellen. (Für eine krosse Kruste)
    - Das Brot für ca. 30 min bei 240 Grad backen. Dann den Ofen auf 150 Grad hinunterdrehen und weitere 30 min backen
    - Falls das Brot zu braun wird (In der Regel nicht), könnt ihr es mit Alufolie abdecken
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Sauerteig
    - großes Einmachglas
    - Vollkorn-Roggenmehl
    - Wasser
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    - 50g Mehl und 50 ml Wasser in dem Einmachglas verrühren, den Deckel lose auflegen und das Glas an einen warmen Ort stellen
    - Nach zwei Tagen noch einmal jeweils 50g Mehl und 50 ml Wasser hinzugeben
    - An der Teigoberfläche solltest du Bläschen sehen und es sollte leicht gärig, aber angenehm riechen
    - Nach noch einem Tag gibst du nochmals 50g Mehl und 50 ml Wasser hinzu
    - Nun ist der Sauerteig fertig
    - Ab nun kannst du täglich zu gleichen Teilen Mehl und Wasser hinzugeben. Ich gebe z.B. täglich jeweils 3 EL hinzu. So habe ich immer genug Sauerteig, sodass ich 1-2 mal pro Woche Brot backen kann. #backenistliebe ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    #selbstgebacken #brotliebe #backenmachtglücklich #selbstgekocht #gesunderezepte #vegankochen #natürlichkochen #hobbykoch #gesundundlecker
  •  224  19  23 May, 2019
  • Lachsfilet mit Pesto auf Süßkartoffelpüree 🤵🏻😍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Kross gebratener Lachs und cremiges Süßkartoffelpüree. Was für eine Kombination. 👨🏽‍🍳 Dazu gab es etwas Blattsalat mit einem Dressing aus Olivenöl, Limettensaft und Dijon-Senf.👌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Fisch esse ich am liebsten mit Kräutern. Daher habe ich noch ein schnelles Pesto aus Schnittlauch, Basilikum, Cashewkernen und Olivenöl gemacht. Dafür vermische ich die Kräuter, die ich gerade da habe, mit etwas Olivenöl und Nüssen. Ganz kurz mit dem Stabmixer zu einem groben Brei verarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag ergänzt noch Limettensaft und/oder Knoblauch.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Süßkartoffelpüree
500g Süßkartoffel
4 EL Hafermilch
4-6 EL Butter
1 EL Olivenöl
1 Prise Muskatnuss
Salz und Pfeffer
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
- Die Kartoffeln gar kochen und anschließend mit den restlichen Zutaten in einem Topf vermengen. Mit einem Stabmixer zu einem cremigen Brei verarbeiten. Wenn er euch so nicht cremig genug wird, ist das Geheimnis (leider) noch mehr Butter hinzuzufügen... 😈.
.
.
 #lachs #lachsfilet #gemüseküche #selbstgekocht #gesunderezepte #foodbloggerliebe #gesundkochen #gesundundlecker #natürlichkochen #gesundessen #gesundesessen #hobbykoch #gesundeernährung #fitnessessen #fitnessküche #foodblogger_de #rezeptefürjedentag #schnellerezepte #frischerfisch
  • Lachsfilet mit Pesto auf Süßkartoffelpüree 🤵🏻😍
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Kross gebratener Lachs und cremiges Süßkartoffelpüree. Was für eine Kombination. 👨🏽‍🍳 Dazu gab es etwas Blattsalat mit einem Dressing aus Olivenöl, Limettensaft und Dijon-Senf.👌
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Fisch esse ich am liebsten mit Kräutern. Daher habe ich noch ein schnelles Pesto aus Schnittlauch, Basilikum, Cashewkernen und Olivenöl gemacht. Dafür vermische ich die Kräuter, die ich gerade da habe, mit etwas Olivenöl und Nüssen. Ganz kurz mit dem Stabmixer zu einem groben Brei verarbeiten und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer mag ergänzt noch Limettensaft und/oder Knoblauch.
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Süßkartoffelpüree
    500g Süßkartoffel
    4 EL Hafermilch
    4-6 EL Butter
    1 EL Olivenöl
    1 Prise Muskatnuss
    Salz und Pfeffer
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    - Die Kartoffeln gar kochen und anschließend mit den restlichen Zutaten in einem Topf vermengen. Mit einem Stabmixer zu einem cremigen Brei verarbeiten. Wenn er euch so nicht cremig genug wird, ist das Geheimnis (leider) noch mehr Butter hinzuzufügen... 😈.
    .
    .
    #lachs #lachsfilet #gemüseküche #selbstgekocht #gesunderezepte #foodbloggerliebe #gesundkochen #gesundundlecker #natürlichkochen #gesundessen #gesundesessen #hobbykoch #gesundeernährung #fitnessessen #fitnessküche #foodblogger_de #rezeptefürjedentag #schnellerezepte #frischerfisch
  •  219  12  1 June, 2019
  • Ofengemüse mit Linsen und Hummus? Lecker! 😍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Man muss dazu sagen, dass alles in Hummus gedippt lecker schmeckt.🤷🏻‍♂️ Die Süße des Ofengemüses harmoniert perfekt mit dem würzigen Kichererbsengeschmack. Linsen, Kräuter und Sesam runden das Ganze ab. 👨🏽‍🍳
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ein schnelles und fantastisches Essen mit orientalischer Note. Guten Appetit! 👨🏽‍🍳👌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Hummus
½ Tasse Kichererbsen (gekocht nach Anleitung oder aus dem Glas)
2 Knoblauchzehen
1 EL Zitronensaft
3 EL Tahini (Sesampaste)
3 EL Olivenöl
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
2 TL Ras el Hanout
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
- Alles zusammen in einem Mixer pürieren
- Falls es zu trocken ist, solange Wasser in kleinen Mengen zugeben, bis es die gewünschte Cremigkeit erreicht hat
- Ggf. mit Salz und Ras el Hanout nachwürzen.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Ofengemüse
165g Rote Beete (ca. 2-3)
320g Süßkartoffel (ca. 1-2)
150g Pastinake
1 Fenchel
1 Limette
1 EL Sesamöl
1 EL Honig
7 EL Olivenöl
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
- Rote Beete vierteln, Süßkartoffel und Pastinake in Streifen schneiden, Fenchel achteln
- Restliche Zutaten zu einer Marinade verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
- Alles vermengen und auf einem Backblech bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen (Bis alles leicht braun wird)
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Linsen
100g Beluga Linsen
1 rote Zwiebel
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
- Linsen nach Anweisung kochen
- Zwiebel würfeln und kurz anbraten
- Mit den gekochten Linsen vermengen und gut salzen und pfeffern
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Abschließend alles auf einem Teller anrichten und mit gehacktem Schnittlauch und Sesam garnieren. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
#gemüseküche #selbstgekocht #gesunderezepte #vegankochen #vegetarischkochen #foodbloggerliebe #gesundkochen #gesundundlecker #natürlichkochen #gesundessen #gesundesessen #hobbykoch #gesundeernährung #hummus #orientalischeküche #orientalisch
  • Ofengemüse mit Linsen und Hummus? Lecker! 😍
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Man muss dazu sagen, dass alles in Hummus gedippt lecker schmeckt.🤷🏻‍♂️ Die Süße des Ofengemüses harmoniert perfekt mit dem würzigen Kichererbsengeschmack. Linsen, Kräuter und Sesam runden das Ganze ab. 👨🏽‍🍳
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Ein schnelles und fantastisches Essen mit orientalischer Note. Guten Appetit! 👨🏽‍🍳👌
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Hummus
    ½ Tasse Kichererbsen (gekocht nach Anleitung oder aus dem Glas)
    2 Knoblauchzehen
    1 EL Zitronensaft
    3 EL Tahini (Sesampaste)
    3 EL Olivenöl
    1 TL gemahlener Kreuzkümmel
    2 TL Ras el Hanout
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    - Alles zusammen in einem Mixer pürieren
    - Falls es zu trocken ist, solange Wasser in kleinen Mengen zugeben, bis es die gewünschte Cremigkeit erreicht hat
    - Ggf. mit Salz und Ras el Hanout nachwürzen.
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Ofengemüse
    165g Rote Beete (ca. 2-3)
    320g Süßkartoffel (ca. 1-2)
    150g Pastinake
    1 Fenchel
    1 Limette
    1 EL Sesamöl
    1 EL Honig
    7 EL Olivenöl
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    - Rote Beete vierteln, Süßkartoffel und Pastinake in Streifen schneiden, Fenchel achteln
    - Restliche Zutaten zu einer Marinade verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken
    - Alles vermengen und auf einem Backblech bei 180 Grad Umluft ca. 30 min backen (Bis alles leicht braun wird)
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Linsen
    100g Beluga Linsen
    1 rote Zwiebel
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    - Linsen nach Anweisung kochen
    - Zwiebel würfeln und kurz anbraten
    - Mit den gekochten Linsen vermengen und gut salzen und pfeffern
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Abschließend alles auf einem Teller anrichten und mit gehacktem Schnittlauch und Sesam garnieren. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    #gemüseküche #selbstgekocht #gesunderezepte #vegankochen #vegetarischkochen #foodbloggerliebe #gesundkochen #gesundundlecker #natürlichkochen #gesundessen #gesundesessen #hobbykoch #gesundeernährung #hummus #orientalischeküche #orientalisch
  •  283  12  5 June, 2019
  • Indische Gemüsebällchen mit Vollkorn-Roti, Curry-Dip und Mango-Chutney 👨🏽‍🍳😍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Dieses Gericht habe ich immer gerne beim Inder gegessen.😊 Nach einigen Anläufen habe ich nun geschafft es nachzukochen.💪👨🏽‍🍳
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die Bällchen werden durch Frittieren in gutem Rapsöl außen kross und bleiben innen schön saftig. Als Dips habe ich eine selbstgemachte scharfe Curry-Sauce gemacht, die durch Mango-Chutney abgerundet wird.👌
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Als Beilage habe ich in der Bratpfanne Vollkorn-Roti gebacken. Meine Lieblingsbeilage zu indischem Essen und perfekt, um es in die Dips zu tunken.😍
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Gemüsebällchen
250 g Gemüse (z.B. Zucchini / Aubergine / Erbsen)
1 geriebene Zwiebel
100 g Kichererbsenmehl
1 EL Garam Masala (oder Currypulver)
1 TL Paprikapulver
1 TL Kurkuma
6 EL Kräuter (Koriander, Schnittlauch und Minze)
1 TL Salz
Rapsöl zum Frittieren
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
- Alle Zutaten mixen
- Rapsöl zum fritieren in einer kleinen Pfanne oder kleinem Kochtopf erhitzen
- Bällchen formen, in das heiße Öl geben und braun/kross frittieren
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Vollkorn-Roti
170 g Roggenvollkornmehl
80 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
2 TL Rapsöl
Ca. 130 ml sehr warmes Wasser
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
- Mehl mit dem Öl vermischen, Wasser langsam hinzugeben und kneten bis ein Teig entsteht
- 30 min Ruhen lassen
- Kleine Bällchen formen und zu Fladen ausrollen
- Fladen in der Bratpfanne in etwas Öl (ganz wenig) braten bis sie leichte braune Flecken bekommen
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Curry-Sauce/Dip
500 ml passierte Tomaten
2 TL Kreuzkümmel
2 TL Paprikapulver
1 TL Kurkumapulver
2 TL Garam Masala oder Curry
1 Daumengroßen Stück Ingwer (gerieben)
2 TL Erdnussmuß
Optional: Chilipulver oder frische Chilis
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
- Gewürze in Öl kurz erhitzen, bis sich der Gewürzduft entfaltet. (Achtung: Nicht anbrennen lassen)
- Mit den passierten Tomaten ablöschen
- Einmal aufkochen und mit Salz/Pfeffer sowie ggf. Curry abschmecken
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
#frischeküche #selbstgekocht #hobbykoch #gesundessen #gesundleben #gesundundlecker #frischkochen #einfachlecker #genuss #ohnezusatzstoffe #natürlichkochen #gesundeernährung #vegankochen #vegetarischkochen
#indischessen #indischkochen #indischeküche
  • Indische Gemüsebällchen mit Vollkorn-Roti, Curry-Dip und Mango-Chutney 👨🏽‍🍳😍
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Dieses Gericht habe ich immer gerne beim Inder gegessen.😊 Nach einigen Anläufen habe ich nun geschafft es nachzukochen.💪👨🏽‍🍳
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Die Bällchen werden durch Frittieren in gutem Rapsöl außen kross und bleiben innen schön saftig. Als Dips habe ich eine selbstgemachte scharfe Curry-Sauce gemacht, die durch Mango-Chutney abgerundet wird.👌
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Als Beilage habe ich in der Bratpfanne Vollkorn-Roti gebacken. Meine Lieblingsbeilage zu indischem Essen und perfekt, um es in die Dips zu tunken.😍
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Gemüsebällchen
    250 g Gemüse (z.B. Zucchini / Aubergine / Erbsen)
    1 geriebene Zwiebel
    100 g Kichererbsenmehl
    1 EL Garam Masala (oder Currypulver)
    1 TL Paprikapulver
    1 TL Kurkuma
    6 EL Kräuter (Koriander, Schnittlauch und Minze)
    1 TL Salz
    Rapsöl zum Frittieren
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    - Alle Zutaten mixen
    - Rapsöl zum fritieren in einer kleinen Pfanne oder kleinem Kochtopf erhitzen
    - Bällchen formen, in das heiße Öl geben und braun/kross frittieren
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Vollkorn-Roti
    170 g Roggenvollkornmehl
    80 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
    2 TL Rapsöl
    Ca. 130 ml sehr warmes Wasser
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    - Mehl mit dem Öl vermischen, Wasser langsam hinzugeben und kneten bis ein Teig entsteht
    - 30 min Ruhen lassen
    - Kleine Bällchen formen und zu Fladen ausrollen
    - Fladen in der Bratpfanne in etwas Öl (ganz wenig) braten bis sie leichte braune Flecken bekommen
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Curry-Sauce/Dip
    500 ml passierte Tomaten
    2 TL Kreuzkümmel
    2 TL Paprikapulver
    1 TL Kurkumapulver
    2 TL Garam Masala oder Curry
    1 Daumengroßen Stück Ingwer (gerieben)
    2 TL Erdnussmuß
    Optional: Chilipulver oder frische Chilis
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    - Gewürze in Öl kurz erhitzen, bis sich der Gewürzduft entfaltet. (Achtung: Nicht anbrennen lassen)
    - Mit den passierten Tomaten ablöschen
    - Einmal aufkochen und mit Salz/Pfeffer sowie ggf. Curry abschmecken
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    #frischeküche #selbstgekocht #hobbykoch #gesundessen #gesundleben #gesundundlecker #frischkochen #einfachlecker #genuss #ohnezusatzstoffe #natürlichkochen #gesundeernährung #vegankochen #vegetarischkochen
    #indischessen #indischkochen #indischeküche
  •  315  16  8 June, 2019
  • Mjam Mjam! Frittata mit Spargel und getrockneten Tomaten. 😍 Eine super Variante, um Omelette mal anders zuzubereiten. 👨🏽‍🍳
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Das Geheimnis einer guten Frittata ist das langsame Ausbacken in der Pfanne. So bleibt das Ei schön saftig und wird von unten leicht kross. Toppings wie Lauchzwiebeln, Schnittlauch, getrocknete Tomaten und Mozzarella machen das Ganze dann fancy. 😍🤵🏻
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Zutaten (1 Pfanne, ca. 2 Personen)
- 250g Kartoffeln
- 200g grüner Spargel
- 0,5 Zucchini
- 6 Eier
- 1 Packung Mozzarella
Toppings
- 1 Lauchzwiebel
- Schnittlauch
- 5 getrocknete Tomaten (in Öl)
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Zubereitung
- Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben schneiden
- Spargel waschen, die Enden abschneiden, ggf. holzige Stellen schälen und in kleine Stücke schneiden
- Zucchini waschen und raspeln oder in feine Streifen schneiden (Mit der Hand über dem Waschbecken ausdrücken, um die Flüssigkeit rauszuholen. Sonst wird die Frittata zu matschig)
- Kartoffeln in Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten, bis sie braun und kross sind
- Spargel gegen Ende kurz mitbraten, sodass er auch etwas Farbe bekommt
- Eier mit Salz und Pfeffer würzen, in einer Schale verquirlen und gleichmäßig in die Pfanne gießen
- Bei niedriger bis mittlerer Hitze (ca.3 bei meinem Herd) langsam in der Pfanne ausbacken, bis das Ei komplett gestockt ist
- Mozzarella zerrupfen, Lauchzwiebeln schräg in Streifen schneiden, Schnittlauch hacken und getrocknete Tomaten in Streifen schneiden
- Alle Toppings auf der Frittata verteilen und sofort servieren
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
#gemüseküche #selbstgekocht #gesunderezepte  #vegetarischkochen #foodbloggerliebe #gesundkochen #gesundundlecker #natürlichkochen #gesundessen #gesundesessen #hobbykoch #gesundeernährung #frittata #italienischkochen #italien #fitnessrezepte #fitnessessen #spargel #spargelzeit #spargelzeitbestezeit
  • Mjam Mjam! Frittata mit Spargel und getrockneten Tomaten. 😍 Eine super Variante, um Omelette mal anders zuzubereiten. 👨🏽‍🍳
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Das Geheimnis einer guten Frittata ist das langsame Ausbacken in der Pfanne. So bleibt das Ei schön saftig und wird von unten leicht kross. Toppings wie Lauchzwiebeln, Schnittlauch, getrocknete Tomaten und Mozzarella machen das Ganze dann fancy. 😍🤵🏻
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Zutaten (1 Pfanne, ca. 2 Personen)
    - 250g Kartoffeln
    - 200g grüner Spargel
    - 0,5 Zucchini
    - 6 Eier
    - 1 Packung Mozzarella
    Toppings
    - 1 Lauchzwiebel
    - Schnittlauch
    - 5 getrocknete Tomaten (in Öl)
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    Zubereitung
    - Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben schneiden
    - Spargel waschen, die Enden abschneiden, ggf. holzige Stellen schälen und in kleine Stücke schneiden
    - Zucchini waschen und raspeln oder in feine Streifen schneiden (Mit der Hand über dem Waschbecken ausdrücken, um die Flüssigkeit rauszuholen. Sonst wird die Frittata zu matschig)
    - Kartoffeln in Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten, bis sie braun und kross sind
    - Spargel gegen Ende kurz mitbraten, sodass er auch etwas Farbe bekommt
    - Eier mit Salz und Pfeffer würzen, in einer Schale verquirlen und gleichmäßig in die Pfanne gießen
    - Bei niedriger bis mittlerer Hitze (ca.3 bei meinem Herd) langsam in der Pfanne ausbacken, bis das Ei komplett gestockt ist
    - Mozzarella zerrupfen, Lauchzwiebeln schräg in Streifen schneiden, Schnittlauch hacken und getrocknete Tomaten in Streifen schneiden
    - Alle Toppings auf der Frittata verteilen und sofort servieren
    ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
    #gemüseküche #selbstgekocht #gesunderezepte #vegetarischkochen #foodbloggerliebe #gesundkochen #gesundundlecker #natürlichkochen #gesundessen #gesundesessen #hobbykoch #gesundeernährung #frittata #italienischkochen #italien #fitnessrezepte #fitnessessen #spargel #spargelzeit #spargelzeitbestezeit
  •  231  8  15 May, 2019