You might interested in

  • E por pior que possa parecer o cenário atual, sigo confiante que nada nos faltará. Deus não desampara os Seus, então continue, persista pois sempre haverá uma porta, uma saída para aquele que pede com fé. Já enfrentei tantos ventos e Deus nunca me desamparou 🖤🙏
.
.
#fe #persistir #naodesistir #foco #sonhos #continue #mindset #mentalidade #work #vida.
  • E por pior que possa parecer o cenário atual, sigo confiante que nada nos faltará. Deus não desampara os Seus, então continue, persista pois sempre haverá uma porta, uma saída para aquele que pede com fé. Já enfrentei tantos ventos e Deus nunca me desamparou 🖤🙏
    .
    .
    #fe #persistir #naodesistir #foco #sonhos #continue #mindset #mentalidade #work #vida.

  •  204  22  3 hours ago
  • Segundou amores ✨🖤
Click bem blogueirinha! .
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
#ƿensandopositivo
  • Segundou amores ✨🖤
    Click bem blogueirinha! .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    #ƿensandopositivo

  •  1,486  18  8 hours ago
  • (( andere Zeiten, andere Inhalte – Ich backe heute kein Bananenbrot )) Ich habe noch nicht ausgemistet, keine neue Sprache gelernt, nicht mit alten Hobbys wieder angefangen ‚weil ich ja jetzt Zeit habe‘, keine 5-Gänge-Menus gekocht und auch nicht täglich mein Granola selbst gemacht. 🤷🏻‍♀️ Ja, das Ganze ist jetzt etwas überspitzt aber ich fühle mich gerade doppelt unter Druck gesetzt: sauviel Arbeit auf dem Tisch aber bitte täglich Yoga machen und jeden Zweiten Tag frisch backen. 
Ja, wir erleben eine Ausnahmesituation., die manchen Menschen mehr (Frei-)Zeit beschert. Es gibt aber auch die Menschen, die sehr ‚normal‘ aus dem Home-Office arbeiten können in unserer digitalisierten Welt. 💻 So verhält es sich auch bei mir. Außerdem möchte ich mein Team, das nicht zu Hause bleiben kann, auch nicht einfach alleine an der Front stehen lassen und schaue auch vor Ort nach dem Rechten (mit Sicherheitsabstand natürlich!). Die aktuelle Lage führt bei mir momentan eher zu mehr Arbeit: Krisenmanagement, tägliche Status-Calls zur Lage, Mitarbeiter halten, Nachfrage bedienen, Alternativen finden, etc. Ich hab einfach gar keine Zeit all das zu machen, wofür manche momentan ihre ‚freie Zeit‘ nutzen. (Ja, ein bisschen Neid schwingt hier mit 😉) Abends bin ich so kaputt, dass ich mich gar nicht mehr aufraffen kann für Apéro-Sessions per Zoom. Ich möchte dann einfach nur Stille. Denn mein Leben ist momentan deutlich ‚lauter‘ als vor Corona.

Deswegen nutze ich meine Feierabende nicht zur Selbstoptimierung oder um ‚endlich mal Dinge zu tun die ich schon immer mal machen wollte‘. Sondern für das, was ich sie sonst auch nutze: Sport und abschalten. Was hier jedoch fehlt sind die Freunde an der Seite anstatt am Handy. 🥂

Wie geht es euch? Was macht Corona mit eurem Leben? Und wie sieht eure Insta-Bubble aus?

PS: natürlich ist in dem Glas Wasser auf Eis. Einen Vorteil muss Home Office ja haben 💁🏻‍♀️ .
#munichmountaingirls #bergfreundinnen #berge #stayhome #corona #virus #homeoffice #work #socialdistancing #staysafe #workmode #minga #münchen #metime #friends #family #workingfromhome #supporteachother #aintnobodygottimeforthat #cheers
  • (( andere Zeiten, andere Inhalte – Ich backe heute kein Bananenbrot )) Ich habe noch nicht ausgemistet, keine neue Sprache gelernt, nicht mit alten Hobbys wieder angefangen ‚weil ich ja jetzt Zeit habe‘, keine 5-Gänge-Menus gekocht und auch nicht täglich mein Granola selbst gemacht. 🤷🏻‍♀️ Ja, das Ganze ist jetzt etwas überspitzt aber ich fühle mich gerade doppelt unter Druck gesetzt: sauviel Arbeit auf dem Tisch aber bitte täglich Yoga machen und jeden Zweiten Tag frisch backen.
    Ja, wir erleben eine Ausnahmesituation., die manchen Menschen mehr (Frei-)Zeit beschert. Es gibt aber auch die Menschen, die sehr ‚normal‘ aus dem Home-Office arbeiten können in unserer digitalisierten Welt. 💻 So verhält es sich auch bei mir. Außerdem möchte ich mein Team, das nicht zu Hause bleiben kann, auch nicht einfach alleine an der Front stehen lassen und schaue auch vor Ort nach dem Rechten (mit Sicherheitsabstand natürlich!). Die aktuelle Lage führt bei mir momentan eher zu mehr Arbeit: Krisenmanagement, tägliche Status-Calls zur Lage, Mitarbeiter halten, Nachfrage bedienen, Alternativen finden, etc. Ich hab einfach gar keine Zeit all das zu machen, wofür manche momentan ihre ‚freie Zeit‘ nutzen. (Ja, ein bisschen Neid schwingt hier mit 😉) Abends bin ich so kaputt, dass ich mich gar nicht mehr aufraffen kann für Apéro-Sessions per Zoom. Ich möchte dann einfach nur Stille. Denn mein Leben ist momentan deutlich ‚lauter‘ als vor Corona.

    Deswegen nutze ich meine Feierabende nicht zur Selbstoptimierung oder um ‚endlich mal Dinge zu tun die ich schon immer mal machen wollte‘. Sondern für das, was ich sie sonst auch nutze: Sport und abschalten. Was hier jedoch fehlt sind die Freunde an der Seite anstatt am Handy. 🥂

    Wie geht es euch? Was macht Corona mit eurem Leben? Und wie sieht eure Insta-Bubble aus?

    PS: natürlich ist in dem Glas Wasser auf Eis. Einen Vorteil muss Home Office ja haben 💁🏻‍♀️ .
    #munichmountaingirls #bergfreundinnen #berge #stayhome #corona #virus #homeoffice #work #socialdistancing #staysafe #workmode #minga #münchen #metime #friends #family #workingfromhome #supporteachother #aintnobodygottimeforthat #cheers

  •  406  24  6 hours ago
  • Monday mood. 💻
  • Monday mood. 💻

  •  853  27  3 hours ago